Standesamt zieht Bilanz: So oft sagte Chemnitz "Ja"

Chemnitz - "Ja, ich will": 2018 haben in Chemnitz 907 Paare geheiratet. Das sind 42 Eheschließungen mehr als im Jahr davor. Viele Ehepaare, und zwar 366, bevorzugten dabei die Sommermonate Juni bis August.

Tage wie der 18.8.2018 sind beliebt bei Ehepaaren. Auch Susann (31) und Martin Böhm (30) mit ihren Kindern Luke (1), Julia (4) und Ben (4) heirateten an diesem "Runden".
Tage wie der 18.8.2018 sind beliebt bei Ehepaaren. Auch Susann (31) und Martin Böhm (30) mit ihren Kindern Luke (1), Julia (4) und Ben (4) heirateten an diesem "Runden".  © Sven Gleisberg

Run auf runde Daten: Am 18.8. gaben sich 19 Trauungswillige das Versprechen, in guten wie in schlechten Zeiten füreinander da zu sein. "Das Standesamt Chemnitz bietet auch für das Jahr 2019 einen besonderen Hochzeitstermin an: am Donnerstag, dem 19. September", so eine Rathaussprecherin.

Heiratswillige haben die Qual der Wahl. Nicht, was den Partner angeht. Wohl aber, was den Ort betrifft: Die meisten Eheschließungen fanden 2018 in den Räumlichkeiten des Alten Rathauses statt. 467 Paare haben dort den Bund fürs Leben geschlossen. Im Wasserschloss Klaffenbach gaben sich 102 Paare das Jawort, im Schlosshotel Rabenstein 56 Paare, in der Kapelle Zeisigwald 54 Paare, in der Villa Esche 29 Paare und in den Felsendomen 13 Paare.

Wer will, kann sich aber auch im schicken CFC-Stadion oder einer alten Tram im Straßenbahnmuseum die ewige Treue versprechen.

Mutige Ja-Sager: Bei eisigen minus 7 Grad und Nebel ließ sich dieses Brautpaar auf dem Fichtelberg ablichten.
Mutige Ja-Sager: Bei eisigen minus 7 Grad und Nebel ließ sich dieses Brautpaar auf dem Fichtelberg ablichten.  © Erz-Foto/Thomas Fritzsch

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0