Anne Will: "Die neue Welt-Unordnung" Top Horror auf der A1! Geisterfahrer stirbt bei Frontal-Crash, Familie in Lebensgefahr 2.419 Update Polizei-Großeinsatz! Mädchen (5) auf Spielplatz verschwunden: Wo ist die kleine Kaweyar? 7.749 Nächste Fluggesellschaft insolvent! Rostock-Laage verliert letzte Linienflüge 6.967 Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 2.196 Anzeige
338

Neue Kampagne im Social Media: IHK wirbt um Fachkräfte mit#Goodlife und #Goodjob

Industrie- und Handelskammer Chemnitz will Fachkräftemangel entgegenwirken

Mit einer neuen Kampagne will die IHK Chemnitz dem Fachkräftemangel entgegenwirken und über die sozialen Medien im Ausland werben.

Von Stefan Graf

Chemnitz - Der Fachkräftemangel ist in aller Munde. Dem will die Industrie- und Handelskammer Chemnitz (IHK) mit einer neuen Kampagne entgegenwirken. Über soziale Medien sollen Fachkräfte aus Ost- und Mitteleuropa in den Kammerbezirk gelockt werden. Für die Marketingaktion fließt jährlich eine halbe Million Euro.

IHK-Chef Hans-Joachim Wunderlich (63) hofft, dass durch die neue Social-Media-Kampagne viele osteuropäische Fachkräfte in den Kammerbezirk kommen.
IHK-Chef Hans-Joachim Wunderlich (63) hofft, dass durch die neue Social-Media-Kampagne viele osteuropäische Fachkräfte in den Kammerbezirk kommen.

"Jedes zweite Unternehmen hat Probleme bei der Stellenbesetzung", stellt IHK-Chef Hans-Joachim Wunderlich (63) fest. Ausbleibende Bewerbungen seien das größte Problem.

Um diese Lücken zu schließen, probieren IHK, Handwerkskammer und Gewerkschaftsbund Südwestsachsen gemeinsam etwas Neues aus. Ziel: Fachkräften aus Polen, Rumänien, Tschechien und Ungarn die Region schmackhaft machen.

"Wir wollen den Leuten auf verschiedensten Kanälen zeigen, wie hoch die Lebensqualität hier ist und dass unser Wohnraum nebenbei bezahlbar bleibt", so Christoph Neuberg (43, IHK-Standortpolitik).

Über Facebook werden 30 Millionen Nutzer erreicht. Die Hashtags #Goodjob und #Goodlife sollen die Botschaft "Mehr Netto zum Leben" nach außen tragen. "Einige Hundert oder Tausend Bewerber wären schon ein Erfolg."

Ein Job-Team soll ausländischen Interessenten beiseite stehen. Die Abwicklung erfolgt über bestehende Jobportale und mit Partneragenturen in genannten Ländern. Ende November erscheinen auf Facebook die ersten Profile in Polen und Deutschland. Im Januar 2019 geht die Website online.

Über soziale Netzwerke wie Facebook soll ausländischen Fachkräften die Region schmackhaft gemacht werden.
Über soziale Netzwerke wie Facebook soll ausländischen Fachkräften die Region schmackhaft gemacht werden.

Fotos: Maik Börner, DPA

Union-Fan getötet! Polizei hat über 40 Hinweise 301 Lebensgefährlich! Polizei jagt minderjährige S-Bahn-Surfer 1.668 Wer hier gewinnt, bekommt in nur 15 Minuten sein Geld 8.519 Anzeige Mit diesem Abi-Durchschnitt hat es YouTuberin Bibi bis nach ganz oben geschafft 8.014 Kind bei Unfall in Eisenach lebensgefährlich verletzt 358 Vergewaltigt, getötet und entsorgt: Killer der 7-Jährigen gefasst! 6.855 Wieder Remis! Eintracht kann auch gegen Gladbach nicht gewinnen 183
Geköpfte Frauenleiche in Wohnung gefunden 4.584 Penis wechselt für über 5000 Euro den Besitzer 5.512 Trauer um Hamburgs "Fischpapst": Promi-Gastronom ist tot! 484
Trump auf eigenen Wunsch für Friedensnobelpreis nominiert 1.876 Matthias Schweighöfers neue Liebe: Hier kann jeder Ruby O. Fee beim heißen Sex zusehen! 13.728 Spritztour mit Opas Wagen endet tragisch: Zwei Jugendliche schwer verletzt 197 Messerstecherei sorgt für Verwirrung: Täter stellt sich selbst, Verletzter erinnert sich an nichts 1.181 Autofahrer in höchster Gefahr: Unbekannte verteilen "Krähenfüße" auf Bundesstraße! 1.003 Kaum ist die Sonne draußen, strömen Tausende hierhin 4.102 Opfer (19) brutal gegen Kopf getreten: Räuber-Trio auf der Flucht! 517 Traurige Gewissheit! Vermisster Mann (30) aus Hamburg ist tot 3.793 Anschlag auf Smoothie-Hersteller nach vermeintlich rassistischer Werbung! 4.067 Schreckmoment: Mann steht im Eiskanal, dann rast ein Bob heran! 3.248 19-Jähriger nach Gruppenschlägerei schwer am Kopf verletzt 3.701 Clan-Bosse erhalten weiterhin Geld für beschlagnahmte Häuser 2.016 Der HSV und seine Abhängigkeit von Tormaschine Lasogga 66 USA drohen Europa: Auch Deutschland soll IS-Kämpfer aufnehmen 1.139 Urlauber unter Schock: Surfer brutal von Hai attackiert 3.017 Lisa Wagner im Höhenflug: Kommissarin Heller krallt sich neuen Rekord 689 Comedian Bülent Ceylan träumt von Film-Karriere und ernsten Rollen 160 Kuriose Szene: Regionalliga-Partie muss aus diesem Grund unterbrochen werden 4.169 Bayern bangt: So steht es vor CL-Kracher gegen FC Liverpool um Kingsley Coman 338 Hummel auf dem Boden? Sofort eingreifen, denn es geht um so viel 7.440 Beliebter TV-Moderator Marco Heinsohn stirbt mit nur 49 5.689 "Wirklich Ballett": Riesiges Kraftwerk in Schutt und Asche gesprengt 3.072 Update Gute Aussichten? Das hält das Wetter für kommende Woche bereit 5.809 Mann will sich übergeben und wird von S-Bahn tödlich erfasst 6.881 Leiche aus Lübeck identifiziert! Mordkommission ermittelt 14.454 Update Als der Strom ausfällt, riechen Nachbarn plötzlich was Schreckliches 2.747 Sarah Lombardi und Pocher planschen in der gleichen Badewanne! 4.202 Hamburger Film sahnt auf Berlinale Preis ab 111 Polizist baut Unfall mit zehn verletzten Beamten 1.847 Typ bestellt im Restaurant Tisch für zwei Personen, obwohl er ganz alleine ist: Der Grund ist dreist 3.700 Gasaustritt, Explosionsgefahr: Nachbarschaft wird evakuiert 224 Terrorvorwürfe in der Türkei wegen Facebook-Posts: Adnan S. darf nach Hause 279 Schock! Haus von Fußball-Star Boateng während Spiel ausgeraubt 766 In Papiertonne geworfen: Mit diesen Videos begann Katja Krasavices Karriere 2.008 "Verschleppen und verhindern": CDU-Strobl mahnt die Grünen zur Verantwortung 848 Vier Meter tief gestürzt: Faschingsumzug endet dramatisch 1.003 Herzergreifend! Freunde und Verwandte nehmen Abschied von Fußball-Star Sala (†28) 1.906 Rätselraten um massenhaftes Vogelsterben an der Nordsee geht weiter 820 Not-OP: Mann in Bar auf Hohenzollernring niedergestochen! 532