Neue Studie: Chemnitz-Besucher gehen zu selten in die Kneipe

Chemnitz - Besser als der Ruf: Shoppen und Schlemmen stehen bei Chemnitz-Besuchern hoch im Kurs. Das geht aus einer Studie von CWE und Handelsverband hervor. So geben 45 Prozent der Befragten Einkaufen als Grund für ihren Aufenthalt in der Innenstadt an. 13,3 Prozent nennen die Gastronomie.

Die Gastwirte Henrik Bonesky (40), Thomas Rothe (43, v.l.) und Thomas Schulze (48, r.) mit Sylvia Stölzel (50) von der CWE auf der Inneren Klosterstraße.
Die Gastwirte Henrik Bonesky (40), Thomas Rothe (43, v.l.) und Thomas Schulze (48, r.) mit Sylvia Stölzel (50) von der CWE auf der Inneren Klosterstraße.  © Maik Börner

"Generell kann die City bei Besuchern durch die Vielzahl und die Attraktivität der gastronomischen Angebote punkten", so Sylvia Stölzel (50) von der CWE. "Mit der neuen Kneipenmeile hat sich schon etwas getan", sagen die Gastronomen Henrik Bonesky ("Henrics") und Thomas Röthe (43) von "Hans im Glück" übereinstimmend.

Trotzdem sei beim Kneipenbummel noch Luft nach oben, so Thomas Schulze (48) vom "La Bouchèe".

Das belegen auch die Zahlen der Studie. In Städten vergleichbarer Größe geben 27,5 Prozent der Befragten an, wegen der Gastronomie in die City zu gehen. In Chemnitz sind das nur 13,3 Prozent. "Des Weiteren schätzen die Befragten die Sauberkeit sowie die Erreichbarkeit der Innenstadt durch den ÖPNV", sagt Sylvia Stölzel. Befriedigend werden die Parkmöglichkeiten bewertet.

Grundlage der Studie sind 60.000 Interviews eines Kölner Marktforschungsinstituts vom September 2018 in Chemnitz. Diese Daten fließen in die bundesweite Studie "Vitale Innenstädte" ein.

Die neue Kneipenmeile ganz verschlafen im Winter. Gastronomen hoffen, dass hier im Frühling der Bär steppt.
Die neue Kneipenmeile ganz verschlafen im Winter. Gastronomen hoffen, dass hier im Frühling der Bär steppt.  © Kristin Schmidt
Viele gehen in die Chemnitzer City, um zu shoppen. Das Angebot scheint also zu stimmen.
Viele gehen in die Chemnitzer City, um zu shoppen. Das Angebot scheint also zu stimmen.  © Christof Heyden

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0