Weg mit dem Grün! Baulöwe will Stadthallenpark betonieren

Der Stadthallenpark soll nach Kellnbergers Vorschlag verlagert werden.
Der Stadthallenpark soll nach Kellnbergers Vorschlag verlagert werden.

Chemnitz - Der bekannteste Baulöwe der Stadt will den Stadthallenpark verlegen! Für Claus Kellnberger (74) ist das Stückchen Grün in der City völlig fehl am Platz, sollte lieber an der Johanniskirche neu gepflanzt werden.

"Chemnitz braucht eine größere Innenstadt", erklärt der Investor. "Das größte Defizit ist, dass es nur kleinere Geschäfte gibt." Ein großes Einkaufszentrum soll her. Genau an den Stadthallenpark. 

Kellnberger: "Nicht bloß 1.000 Quadratmeter, sondern gleich 3.000 bis 5.000. Ich stelle mir ein großes Objekt vor mit Geschäften im Erdgeschoss, Büroräumen im ersten Stock und Wohnungen in den oberen Geschossen."

Für ausreichend Parkplätze will der Baulöwe auch sorgen. Der Stadthallenpark soll dafür originalgetreu an der Johanniskirche wieder aufgebaut werden.