Wegen Personalmangels Brutalität im Kreißsaal? Kind wurde "herausgerissen" Neu Neuer Feiertag für Berlin: Michael Müller nennt erstmals Datum Neu Mann fährt mit geplatztem Reifen auf Autobahn: Doch er hat noch mehr auf dem Kerbholz Neu War es Notwehr? Junge Frau sticht ihren Freund mit Messer nieder Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 52.024 Anzeige
18.218

In diesen Räumen bastelte der Chemnitzer Terrorist seine Bombe

Mitten in einem Chemnitzer Plattenbau wohnte der Chemnitzer Terrorist und schmiedete seine finsteren Pläne.

Von Doreen Grasselt, Ronny Licht, Bernd Rippert

Das Wohnzimmer: Hier wurde offenbar die Sprengstoffweste gebaut und samt Teppich sichergestellt.
Das Wohnzimmer: Hier wurde offenbar die Sprengstoffweste gebaut und samt Teppich sichergestellt.

Chemnitz - Es ist ein Blick in die Räume des Bösen: In dieser kahlen Einraumwohnung bastelte der mutmaßliche IS-Terrorist Dschaber al-Bakr (22) an einer Bombe. Der Morgenpost liegen exklusive Tatort-Fotos vor. Aufgenommen kurz nachdem die Polizei die Spurensicherung beendet hat.

Es sind unscheinbare 28 Quadratmeter in der dritten Etage der Platte, die 1979 gebaut und 1996 saniert wurde. "309" steht an der Tür. Schwarze Schmauchspuren sind die stummen Zeugen des Sprengsatzes, mit dem die Wohnung (228 Euro Warmmiete) geöffnet wurde. Die Fensterscheiben im Hausflur gingen durch die Druckwelle zu Bruch.

Seit etwa zwei Monaten soll hier der Syrer an seinem tödlichen Plan gefeilt, mit bis zu 1,5 Kilo Sprengstoff hantiert haben. 

Um die Tür von dem IS-Terroristen gewaltsam zu öffnen, verwendeten SEK-Beamte Sprengstoff. Rückstände davon am Türrahmen (l.). Bei dem Polizeieinsatz gingen die Fenster im Hausflur zu Bruch (r.).
Um die Tür von dem IS-Terroristen gewaltsam zu öffnen, verwendeten SEK-Beamte Sprengstoff. Rückstände davon am Türrahmen (l.). Bei dem Polizeieinsatz gingen die Fenster im Hausflur zu Bruch (r.).

Auffällig: der Kühlschrank im Flur. Den benötigte der Terrorist wahrscheinlich um die Zutaten für seinen Sprengsatz zu kühlen. Befand sich die eigentliche Werkstatt des Bombenbauers im nur 3,3 Quadratmeter großen Bad? Nahe liegend. Ermittler verrieten, der Sprengstoff wäre sehr gut versteckt gewesen. In einer fast leeren, kleinen Wohnung wie dieser, ginge das besonders gut im Versorgungsschacht des Bades. Eine Klappe öffnet dort den Hohlraum für Wasserleitungen.

Im Wohnzimmer fehlt ein großer Teil des grauen Teppichs - offenbar lag hier die ausgebreitete Sprengstoffweste. Der Bereich wurde von den LKA-Fahndern vorsichtig ausgeschnitten. Daneben: Wattestäbchen, wie sie auch von LKA-Experten zur Untersuchung von Sprengsätzen genutzt werden. Nur 20 Zentimeter neben dem Fundort der Sprengstoffweste liegt ein grünes Feuerzeug. Besonders skurril: eine gefüllte Kaffeetasse steht auch noch da.

Die Polizei hat die Wohnung versiegelt. Wie und wann hier wieder Menschen einziehen dürfen, ist fraglich.

Polizeibeamte vor der Wohnung des Terroristen.  Zahlreiche Wattestäbchen zeugen vom Einsatz der Ermittler am Tatort (r.)
Polizeibeamte vor der Wohnung des Terroristen.  Zahlreiche Wattestäbchen zeugen vom Einsatz der Ermittler am Tatort (r.)
Der Flur: Hinter der zerstörten Wohnungstür stand der Kühlschrank. Rechts der Grundriss der Bombenwohnung (28 Quadratmeter).
Der Flur: Hinter der zerstörten Wohnungstür stand der Kühlschrank. Rechts der Grundriss der Bombenwohnung (28 Quadratmeter).

Fotos: privat, Privat, Skizze GGG

Mechaniker macht in Werkstatt beängstigende Entdeckung Neu Mann stürzt nach Schubs auf Gleise und wird am Hochkommen gehindert Neu Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 8.391 Anzeige Auf Autobahn: Autotransporter setzt Grünfläche in Brand Neu Ausfälle und Verspätungen: Fluglotsen wehren sich gegen Vorwürfe Neu
Er hat seine Medikamente zurückgelassen: Polizei sucht Hendrik S. aus Leipzig Neu Tragischer Tod: Dresdnerin stirbt in der Ostsee Neu Verzweifelte Rettungsversuche schlagen fehl: Rollstuhlfahrerin bleibt in brennendem Haus Neu Angerempelt und verletzt: Zehnköpfige Gruppe attackiert Juden (17) Neu Furchtbar! Studentin wird von 34-Jährigem auf Toilette attackiert und gewürgt Neu
Illegale Arznei aus dem Ausland wird immer beliebter Neu Sieht ihr Vater seine Tochter nie wieder? Herzogin Meghan wechselt Handynummer Neu Atemberaubendes Video: Fünfjähriger überlebt Sturz aus 19. Stockwerk Neu Gericht hat entschieden: Streik bei Neue Halberg Guss darf weitergehen Neu Der Flieger hebt nicht ab? Hier gibt's Geld zurück! 4.473 Anzeige CSD lehnt AfD ab: Junge Alternative Berlin reagiert gewohnt Neu BMW-Fahrer meldet Wildunfall: Unglaublich, was in seinem Kühlergrill steckt Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 7.335 Anzeige Nach wilder Verfolgungsjagd auf A14: Welpe flüchtet in die Dunkelheit Neu Nach Einladung in ZDF-Sendung: Kanzlerin löst Versprechen ein Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 1.895 Anzeige Liebes-Aus bei Heidi Klum und Tom Kaulitz? Neu Drama am Gleis: Mann (22) stürzt zwischen einfahrende S-Bahn Neu WM-Triumph: Rummenigge kündigt Empfang für Tolisso an Neu Weiß dieses "Herzchen", wie Waldemar D. starb? Neu Wird das Problem mit dem "Küken-Killer" vom Weiher endlich gelöst? Neu "Für nichts auf dieser Welt": Denisé rechnet mit Pascal ab Neu Gefährliche Laser-Attacke auf Flugzeug und Autofahrer Neu Salmonellen-Alarm im Altenheim: Nachweis bei weiterer Bewohnerin 432 Mordfall Sophia L.: Tatverdächtiger wird nach Deutschland ausgeliefert 1.095 Nachdem er in Schülergruppe raste: Wo ist der 63-Jährige? 383 Schrecklicher Unfall: Rentnerin von Lastwagen überrollt! 285 Zähne mit Kopfstoß ausgeschlagen: Wer kennt diesen Mann? 530 19-Jährige geht mir ihrem Freund paddeln, kurz darauf macht ihre Mutter eine schreckliche Entdeckung 3.197 Endlich: Dieser Zucker macht nicht dick! 1.234 Lkw-Fahrer erfasst Radlerin: 62-Jährige stirbt in Halle (Saale) 915 Pünktlich zum Primeday: Amazon-Mitarbeiter planen neue Streiks 277 Touristin ist geschockt, als sie ihr Hotelbad sieht: Kurz darauf rückt die Polizei an 4.557 Wieder Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa aufgehalten 2.497 15 Männer gehen am Hauptbahnhof aufeinander los, dann klicken die Handschellen 365 Heimlich Nackedeis am Ostsee-Strand geknipst! Polizei schnappt Spanner (53) 2.517 Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz: Mann stürzt beim Klettern Felsen hinab 130 Radfahrer stirbt bei Unfall mit Auto in Köln-Rodenkirchen 263 Er zieht blank! Welcher Promi zeigt hier seinen knackigen Hintern? 2.520 Schrecklich: Einbrecher sticht Familienvater nieder 4.237 Busenblitzer bei Britney Spears: Da war der Glitzerbody wohl etwas zu klein 4.617 Weil er seine Wohnung untervermietete: Münchner muss 33.000 Euro zahlen 1.396 Bei Starkregen: Vierköpfige Familie verunglückt auf dem Weg in den Urlaub 7.386 8000 Schweine sterben in Feuer: Jetzt ist klar, was die Brandursache war 1.895 Schock auf Rodelbahn: Besucher sitzen bei Regen eine Stunde lang fest 2.307