Für Chemnitz wird 2020 das Jahr der Entscheidungen

Chemnitz - OB-Wahlen, die Entscheidung zur Kulturhauptstadt, die Landesschau zu 500 Jahren sächsischer Industriekultur, das Ende der alten Tatras - 2020 bringt für Chemnitz viele Höhepunkte und Veränderungen. Hier ein Ausblick.

Mit einem bunten Silvesterfeuerwerk begrüßten die Chemnitzer das neue Jahr, das viele Highlights und Neuerungen für die Stadt bereit hält.
Mit einem bunten Silvesterfeuerwerk begrüßten die Chemnitzer das neue Jahr, das viele Highlights und Neuerungen für die Stadt bereit hält.  © Kristin Schmidt

Das wohl mit größter Spannung erwartete Datum ist der 14. Juni. An diesem Tag wählen die Chemnitzer ein neues Stadtoberhaupt. Bisher stehen Almut Patt (51, CDU), Sven Schulze (47, SPD) und Sven Köhler (43, AfD) als Kandidaten fest. Barbara Ludwig (57, SPD) tritt nicht noch einmal an.

Die Weichenstellung für die nächsten Jahre bringt auch die endgültige Entscheidung, ob Chemnitz 2025 Europäische Kulturhauptstadt wird. Ende Juli ist Abgabetermin für die ausführliche Bewerbung. Im November wird feststehen, ob Magdeburg, Hannover, Nürnberg, Hildesheim oder Chemnitz siegt und 30 Millionen Euro vom Bund bekommt.

Weitere Gründe zur Vorfreude: Das Industriemuseum und das Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofs in Hilbersdorf sind vom 25. April bis 1. November Schauplätze der 4. Sächsischen Landesausstellung anlässlich 500 Jahre Industriekultur in Sachsen.

Auch gut: Die CVAG-Flotte wird moderner. Die alten Tatra-Bahnen verschwinden und die neue Skoda-Flotte geht vollständig in Betrieb. "Nach unseren jetzigen Planungen wird das am Ende des dritten Quartals sein", so CVAG-Sprecher Stefan Tschök (62).

Auch das Chemnitzer Modell wächst weiter: Der VMS will die Arbeiten an der zweiten Stufe bis Ende 2020 abschließen.

"Chemnitz - Thalheim wird dann im 30-Minuten-Takt bedient, Thalheim - Aue im Stundentakt", heißt es vom Verkehrsverbund. Außerdem wird's ab August teurer. Wie viel, steht noch nicht fest.

Eva Graefer (l.), Ferenc Csák (45) und Simone Becht sind gespannt: Ob Chemnitz Europäische Kulturhauptstadt 2025 wird, entscheidet sich im Herbst.
Eva Graefer (l.), Ferenc Csák (45) und Simone Becht sind gespannt: Ob Chemnitz Europäische Kulturhauptstadt 2025 wird, entscheidet sich im Herbst.  © Kristin Schmidt
Am 14. Juni wählen die Chemnitzer einen neuen Oberbürgermeister bzw. eine neue Oberbürgermeisterin.
Am 14. Juni wählen die Chemnitzer einen neuen Oberbürgermeister bzw. eine neue Oberbürgermeisterin.  © Kristin Schmidt
Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (57, SPD) tritt nicht noch einmal zur Wahl an.
Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (57, SPD) tritt nicht noch einmal zur Wahl an.  © Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0