Mutmaßlicher Drogendealer in der City geschnappt

Die Polizei schnappte am Johannisplatz einen mutmaßlichen Dealer (Archivfoto).
Die Polizei schnappte am Johannisplatz einen mutmaßlichen Dealer (Archivfoto).  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Im Chemnitzer Zentrum konnte die Polizei einen mutmaßlichen Drogendealer überführen.

Polizisten der Operativen Einsatzgruppe der Polizeidirektion Chemnitz beobachteten am Freitagabend, gegen 18.45 Uhr, am Johannisplatz einen 22-Jährigen, als er einem 17-Jährigen etwas übergab.

Da sich beide recht auffällig verhielten, wurden sie von den Beamten kontrolliert.

Der 17-Jährige übergab den Polizisten ein Cliptütchen, in dem sich dem ersten Anschein nach Cannabis befand.

Beim 22-Jährigen wurden einige hundert Euro Bargeld in szenetypischer Stückelung gefunden. Außerdem fanden die Einsatzkräfte an einer Grünanlage geringe Mengen Haschisch und mehrere rote Pillen, bei denen ein Schnelltest positiv auf Metamphetamin/XTC verlief.

Die Betäubungsmittel sowie das aufgefundene Bargeld wurden beschlagnahmt. Der 22-jährige Marokkaner wurde daraufhin vorläufig festgenommen und auch der Weg des 17-jährigen Syrer führte auf die Dienststelle zur Vernehmung.

Auf Weisung der Staatsanwaltschaft kamen beide Tatverdächtige wieder auf freien Fuß.

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0