Streit eskaliert: Jugendliche wollen Opfer Ohr abschneiden

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen.  © DPA

Chemnitz – Ein Streit im Ortsteil Kappel endete für einen Mann am Donnerstagabend im Krankenhaus. Angeblich hatten vier Angreifer versucht, dem Opfer (45) das Ohr abzuschneiden.

Bisher ist der Fall noch völlig unklar. Nach Angaben von Polizeisprecher Andrzej Rydzik (31) waren an der Unterführung zwischen der Salvador-Allende-Straße und Paul-Bertz-Straße vier junge Syrer (15, 17, 17, 21) mit dem Deutschen sowie seiner Begleiterin in Streit geraten. "Worum es dabei ging müssen wir noch ermitteln."

Jedenfalls eskalierte der Streit. Dabei wurde der Deutsche nach Polizeiangaben mit einem spitzen Gegenstand verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach noch unbestätigten Berichten im Internet mussten Ärzte das Ohr mit 22 Stichen retten.

Die Polizei nahm die Personalien der vier Angreifer auf. Ein 15 Jahre alter Haupttäter wurde vorläufig festgenommen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0