42 Preise! Chemnitzer Schüler sahnen bei der Jury ab

Jette Mathilde Schmidt und Clara Charlotte Böttger erspielten mit ihren 
Cellos einen 1. Preis beim Landeswettbewerb.
Jette Mathilde Schmidt und Clara Charlotte Böttger erspielten mit ihren Cellos einen 1. Preis beim Landeswettbewerb.  © Holger Hinz/Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Chemnitz - Das gab es noch nie! Alle 42 Chemnitzer Teilnehmer des Landeswettbewerbes „Jugend musiziert“ kehrten als Preisträger zurück.

Musikschulleiterin Nancy Gibson (55) ist überaus stolz auf ihre Schützlinge: „Mit so vielen hervorragenden Ergebnissen war nicht zu rechnen. Chemnitz hat ja keine Musikhochschule wie andere Großstädte.“

Elf junge Musiker und Sänger qualifizierten sich mit ersten Preisen für den Bundeswettbewerb im Mai. Alle anderen erspielten zweite oder dritte Preise. Weil das Mindestalter bei zwölf Jahren liegt, werden aber nur sechs Chemnitzer an der nächsten Wettbewerbsrunde teilnehmen.

Vertreten sind die Instrumente Klavier, Schlagzeug und Posaune. Außerdem reist Karolin Scheunert (13) als Solo-Sängerin nach Paderborn.

Dort treten vom 1. bis 8. Juni rund 2500 junge Musiker aus ganz Deutschland auf.

Karolin Scheunert (13) fährt als Solo-Sängerin zum Bundeswettberb von „Jugend 
musiziert“.
Karolin Scheunert (13) fährt als Solo-Sängerin zum Bundeswettberb von „Jugend musiziert“.  © Jörg Matschullat/Musikschule Chemnitz

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0