Polizei erwischt mutmaßliche Sprayer in Chemnitz

Chemnitz - Durch einen Zeugenhinweis konnte die Polizei in Chemnitz am Mittwoch drei mutmaßliche Sprayer schnappen.

Die Polizei in Chemnitz konnte drei mutmaßliche Sprayer schnappen. (Symbolbild)
Die Polizei in Chemnitz konnte drei mutmaßliche Sprayer schnappen. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei mitteilt, soll das Trio in der Zwickauer Straße Haltestellen und Stromverteilerkästen zwischen Barbarossastraße und Ulmenstraße mit grüner Farbe besprüht haben.

Ein Radfahrer hatte die drei gegen 23.30 Uhr beobachtet, wie sie eine Bushaltestelle besprühten, und rief daraufhin die Polizei.

In Höhe Ulmenstraße konnte die Polizei die Männer im Alter von 19 Jahren (2x) und 21 Jahren dann schnappen. Einer der drei ließ eine grüne Sprühdose verschwinden. Deshalb bemerkten die Polizisten die grüne Farbe.

Bei der Durchsuchung der Rucksäcke der jungen Männer wurden mehrere Spraydosen, Sprayköpfe, ein Vorlagenbuch sowie eine Kamera gefunden.

Die drei Männer wurden wieder auf freien Fuß gesetzt, die Ermittlungen wegen des Verdachts der gemeinschädlichen Sachbeschädigung laufen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0