Er machte sich gerade an einer Tür zu schaffen: Einbrecher auf frischer Tat erwischt

Chemnitz - Ein Zeuge hat am Freitag einen mutmaßlichen Einbrecher auf dem Chemnitzer Kaßberg auf frischer Tat erwischt.

Die Polizei hat den mutmaßlichen Einbrecher vorläufig festgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat den mutmaßlichen Einbrecher vorläufig festgenommen. (Symbolbild)  © 123rf.com/ammentorp

Wie die Polizei am Samstag mitteilt, hatte der Zeuge am Freitagmittag auf der Henriettenstraße einen Mann beobachtet, der sich mit Brechwerkzeug an einer Eingangstür zu einem Mehrfamilienhaus zu schaffen machte.

"Als der Unbekannte diesbezüglich angesprochen wurde, ergriff er die Flucht. Der Zeuge nahm die Verfolgung auf und konnte ihn in einem Hinterhof stellen", so ein Sprecher der Polizei Chemnitz.

Dem Mann gelang jedoch wieder die Flucht. Der Zeuge alarmierte die Polizei und die Beamten konnten den Täter wenig später stellen und festnehmen. Es handelte sich um einen 29 Jahre alten Mann, in dessen Rucksack noch Diebesgut aus einem Laden befand.

Nach den polizeilichen Erstmaßnahmen wurde der Verdächtige wieder entlassen.

Ein Zeuge hatte den Mann beobachtet, wie er offenbar gerade in ein Haus einbrechen wollte. (Symbolbild)
Ein Zeuge hatte den Mann beobachtet, wie er offenbar gerade in ein Haus einbrechen wollte. (Symbolbild)  © 123rf/Claudia Nass

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0