Serie reißt nicht ab: 38 Keller aufgebrochen

Die Diebe brachen in insgesamt 38 Keller ein.
Die Diebe brachen in insgesamt 38 Keller ein.  © Sven Gleisberg

Chemnitz - Die Serie von Kellereinbrüchen geht weiter. Nachdem am Wochenende Einbrecher in Gablenz zwölf Keller heimsuchten, registrierte die Polizei einen Tag später 38 Brüche im Stadtgebiet.

In der Parkstraße (Kapellenberg) überraschte eine 70-Jährige nachts zwei Männer, die versuchten, in Kellerräume zu gelangen. Die Täter hatten nach Zeugenaussage "dunklere" Hautfarbe und schwarzes Haar.

Rund 2800 Euro Schaden verursachten Täter in der Nacht an der Ahornstraße auf dem Kaßberg. Sie stiegen durch ein offenes Fenster in eine Wohnung im Erdgeschoss ein und ließen Smartphone, MacBook und Bargeld mitgehen. Auch in Geschäftsräumen an der Ludwigstraße (Schloßchemnitz) machten sich Einbrecher zu schaffen und stahlen einen Laptop sowie Bargeld. Gesamtschaden: rund 1.600 Euro.

An der Stollberger Straße im Heckertgebiet hebelten Einbrecher insgesamt 35 Keller von vier Hauseingängen auf.

Zum Diebesgut gehört laut Polizei unter anderem ein E-Bike "Hercules“" im Wert von rund 1400 Euro.

Titelfoto: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0