Von Chemnitz nach Kiew: Levina singt für Deutschland beim ESC

Isabella "Levina" Lueen gab während ihrer Show alles.
Isabella "Levina" Lueen gab während ihrer Show alles.  © DPA

Chemnitz - Chemnitz goes Kiew! Wahnsinn was Levina da beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest in der ARD abgeliefert hat! Über vier Runden sang sie sich mit ihrer Soul-Stimme in die Herzen der Zuschauer. Und somit auch zum Song Contest nach Kiew. Dort steht sie direkt im Finale, denn Deutschland ist immer automatisch qualifiziert.

Ab der ersten Sekunde begeisterte Isabella "Levina" Lueen das Publikum im Studio, Moderatorin Barbara Schöneberger (41) und die mit Lena Meyer-Landrut (25), Tim Bendzko (31) und Florian Silbereisen (35) prominent besetzte Jury.

In der ersten Runde ließ die nach außen gefasst wirkende kühle Blonde zwei Kandidaten hinter sich. Mit dem Song "When We Were Young" von Adele sackte sie jede Menge Lob ein.

"Tolle Stimme", war sich die Jury einig. Die Jury hatte übrigens nur beratenden Charakter. Letztendlich entschieden die Zuschauer zu Hause vor den Bildschirmen per Voting.

Levina mit der Moderatorin des Abends, Barbara Schöneberger.
Levina mit der Moderatorin des Abends, Barbara Schöneberger.  © DPA

Nach Runde zwei blieben nur noch Levina und Axel Feige (25). Beide hatten zuvor den möglichen ESC-Song "Wildfire" gesungen, in Runde drei gingen beide mit dem Lied "Perfect Life" an den Start. Die Zuschauer durften nun für ihren Favoriten mit dem besten Song abstimmen.

Und dann gab es die Riesenüberraschung! Levina landete mit beiden Songs im Finale. Und damit stand fest: Die Chemnitzerin fährt nach Kiew und vertritt Deutschland beim Eurovision Songcontest in Kiew am 13. Mai. "Ich bin gerade noch in einer anderen Welt und kann das alles noch gar nicht richtig fassen", sagte Levina noch auf der Bühne.

Einmal musste die 25-Jährige danach noch antreten und zwar gegen sich selbst. Beide Songs gab sie noch einmal zum Besten. Am Ende wählten die Zuschauer "Perfect Life" als ESC-Song. "Damit kann ich sehr gut leben", so Levina.

In den kommenden Wochen wird sich das Leben der jungen Sängerin wohl nur um den Songcontest drehen. "Du wirst jede Menge Interviews geben und deinen Song immer und immer wieder proben", prophezeite ihr Lena Meyer-Landrut, die 2010 den Sieg beim ESC nach Deutschland holte.

"DANKE, Deutschland, dass ihr für mich gevotet habt - es ist unglaublich, ich fahre für euch nach Kiew!" Und wir drücken schon jetzt ganz fest die Daumen!

In der Jury waren Florian Silbereisen, Lena Meyer-Landrut und Tim Bendzko.
In der Jury waren Florian Silbereisen, Lena Meyer-Landrut und Tim Bendzko.  © DPA
Sie hat es geschafft: Levina wird Deutschland in Kiew vertreten.
Sie hat es geschafft: Levina wird Deutschland in Kiew vertreten.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0