Chemnitz: Wird das Kosmonaut-Festival fürs Kosmos geopfert?

Chemnitz - Das Kosmonaut-Festival am Stausee Oberrabenstein und das Innenstadt-Festival "Kosmos" hängen in der Umlaufbahn fest.

Die Zukunft des Kosmonaut-Festivals ist unklar. Wird es durch das Innenstadt-Festival "Kosmos" ersetzt?
Die Zukunft des Kosmonaut-Festivals ist unklar. Wird es durch das Innenstadt-Festival "Kosmos" ersetzt?  © Uwe Meinhold

Laut Wirtschaftsförderung CWE soll die Neuauflage des "Kosmos" am 3. Juli stattfinden.

Offiziell ist dieser Termin laut CWE-Sprecher Ernesto Uhlmann aber noch nicht festgezurrt. Unklar ist auch die Zukunft des "Kosmonaut-Festivals".

Das kostenlose Freiluft-Festival "Kosmos" feierte im Juli 2019 unter dem Slogan "#wirbleibenmehr" Premiere und lockte 50.000 Besucher an. Es gilt als Nachfolger des Konzerts "#wirsindmehr" kurz nach den August-Ausschreitungen 2018.

Anfang der Woche trafen sich rund 40 Kulturschaffende mit der CWE zu einem ergebnisoffenen Austausch. Berichten zufolge seien die Planungen noch in einer frühen Phase. Das Programm von "Kosmos" solle aber erneut vor allem von Akteuren der lokalen Kunst- und Kulturszene geprägt werden. Eine Anfrage zum konkreten Planungsstand ließ die CWE bis zum Abend unbeantwortet.

Noch unklarer ist es offenbar um die Zukunft des Kosmonaut-Festivals am Stausee Oberrabenstein bestellt. Ursprünglich war eine Neuauflage des 2013 von Kraftklub-Mitgliedern ins Leben gerufenen Open-Airs für das erste Juli-Wochenende geplant. Genau für diesen Freitag (3. Juli) ist nun aber das "Kosmos" geplant.

Findet das "Kosmonaut" unter diesen Umständen überhaupt statt. Die zuständige Booking-Agentur "Landstreicher" äußerte sich am Mittwoch nicht.

Das "Kosmos" soll im Juli in der Chemnitzer Innenstadt zum zweiten Mal stattfinden.
Das "Kosmos" soll im Juli in der Chemnitzer Innenstadt zum zweiten Mal stattfinden.  © Kristin Schmidt
Das kostenlose Freiluft-Festival "Kosmos" feierte im Juli 2019 seine Premiere.
Das kostenlose Freiluft-Festival "Kosmos" feierte im Juli 2019 seine Premiere.  © Kristin Schmidt
Herbert Grönemeyer gehörte zu den Stars des ersten Kosmos.
Herbert Grönemeyer gehörte zu den Stars des ersten Kosmos.  © Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0