Schwerer Kreuzungsunfall: Vier Verletzte, darunter zwei Kinder im Krankenhaus

Chemnitz - Am Freitagmorgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Autos im Kreuzungsbereich Zschopauer Straße/Gornauer Straße (B 174).

Ein VW- (links) und ein Skoda-Kombi kollidierten im Kreuzungsbereich.
Ein VW- (links) und ein Skoda-Kombi kollidierten im Kreuzungsbereich.  © Jan Härtel/Haertelpress

Laut Erstinformationen wurden vier Menschen teils schwer verletzt, darunter zwei Kinder.

Aus noch ungeklärten Gründen kollidierten gegen 9 Uhr zwei Kombis vom Typ Skoda und VW. Wahrscheinlich erwischte der VW den Skoda beim Abbiegen.

Herbeigerufene Rettungskräfte brachten die vier Verletzten in ein Krankenhaus.

Die Polizei sicherte den Straßenbereich und machte sich an die Rekonstruktion des Unfallgeschehens.

Update 13.30 Uhr:

Den Unfallhergang beschrieb die Polizei am Mittag wie folgt:

Die Fahrerin (34) des VWs fuhr von der Gornauer Straße aus nach links in die vorfahrtsberechtigte Zschopauer Straße. "Dabei kollidierte der Wagen mit einem auf der Zschopauer Straße von links kommenden Pkw Skoda", so ein Polizeisprecher.

Die VW- sowie die Skoda-Fahrerin (28) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Zwei Kleinkinder (2, 3), die sich im Skoda befanden, ebenfalls. Der Sprecher: "Sie wurden zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht."

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro. Der Abschnitt der Zschopauer Straße musste für anderthalb Stunden voll gesperrt werden.

Die Rettungskräfte bargen umgehend die vier Verletzten und brachten diese in ein Krankenhaus.
Die Rettungskräfte bargen umgehend die vier Verletzten und brachten diese in ein Krankenhaus.  © Jan Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Jan Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0