Kulturhauptstadt 2025: Jury verreißt die Chemnitzer Bewerbung

Chemnitz - Schwerer Rückschlag für die Kulturhauptstadt-Bewerbung 2025: Die Jury für die deutschen Städte verriss in einem Prüfbericht das Chemnitzer Bewerbungsbuch. Ines Saborowski (52, CDU) ist schockiert: "Diese Kritik ist ein Schlag ins Gesicht!"

Jetzt ist guter Rat teuer: Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (57, SPD) muss die Bewerbung neu schreiben.
Jetzt ist guter Rat teuer: Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (57, SPD) muss die Bewerbung neu schreiben.  © Uwe Meinhold

Zwar hatte Chemnitz zuletzt die erste Runde der Vorauswahl geschafft, war in die zweite Runde eingezogen (TAG24 berichtete). Doch die Chemnitzer Unterlagen sollen trotzdem fehlerhaft sein.

Diese Mängel werfen die Juroren der Stadt vor: Die Proteste nach dem Tod von Daniel H († 35) werden verschwiegen, ebenso die Konsequenzen aus europäischer Perspektive. In der Bewerbung fehle die Zeit nach 2025, eine konkrete Zusammenarbeit mit Polen und Tschechien sowie ein überzeugender Programmhöhepunkt, "um Europäer und internationale Gäste anzuziehen".

Der Chemnitzer Projektleiter Ferenc Csák (45) nimmt die Kritik eher locker: "Die Anregungen arbeiten wir gerne in unser zweites Bewerbungsbuch ein."

Ratsfrau Susanne Schaper (42, Linke) fordert dagegen einen neuen Kurs im Rathaus: "Es wäre sinnvoll, ein breites Spektrum kreativer Köpfe einzubinden." Almut Patt (51, CDU) will "die konstruktive Kritik ernst nehmen", vor konkreten Vorschlägen "den Expertenbericht aber erst lesen".

Chemnitz läuft die Zeit davon. Die überarbeitete Bewerbung muss bis Ende Juli eingereicht werden.

Kritik der Jury: Die Proteste nach dem Tod von Daniel H. gehören ins Bewerbungsbuch der Stadt zur Kulturhauptstadt 2025.
Kritik der Jury: Die Proteste nach dem Tod von Daniel H. gehören ins Bewerbungsbuch der Stadt zur Kulturhauptstadt 2025.  © DPA
Die Kulturhauptstadt-Jury vermisst die europäische Perspektive der Nazi-Proteste.
Die Kulturhauptstadt-Jury vermisst die europäische Perspektive der Nazi-Proteste.  © Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0