Kultur-Projekte gesucht! Klub 2025 will alles bezahlen

Chemnitz - "Wirtschaft und Kultur vereinen"- Dieses Ziel hat sich der neu gegründete Klub 2025 gesetzt.

Am Dienstag wurde der neue "Klub 2025" vorgestellt.
Am Dienstag wurde der neue "Klub 2025" vorgestellt.  © Sven Gleisberg

Unter dem Motto "Kultur braucht Wirtschaft - Wirtschaft braucht Kultur" will sich die Initiative aus regionalen Unternehmen, Kammern und Kreditinstituten für eine erfolgreiche Bewerbung der Stadt Chemnitz zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 einsetzen.

Um dies zu erreichen, sollen gezielt kulturelle Projekte in der Region finanziell unterstützt werden. Die Idee zur Gründung des Klubs kam von Gunnar Bertram, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Chemnitz. Mittlerweile hat er mehrere Partner mit ins Boot geholt. So auch die Industrie- und Handelskammer Chemnitz. Vorsitzender Dieter Pfortner: "Unsere Beteiligung ist ein gesellschaftliches Muss, um etwas zu bewegen."

Mit von der Partie sind außerdem die Handwerkskammer Chemnitz, die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft und die Sparkasse Chemnitz. Ab dem 15. März können sich Kulturschaffende mit ihren Projekten bewerben. Infos unter: www.klub2025.eu.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0