250.000 strömen zu dieser Riesen-Party

Vom 28.-30. August darf man das 21.Stadfest in Chemnitz erleben.
Vom 28.-30. August darf man das 21.Stadfest in Chemnitz erleben.

Von Yvonne Friedrich

Chemnitz - Mit einem zünftigen Fassbieranstich eröffnen Freitag (19 Uhr) Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (53, SPD) und CWE-Geschäftsführer Ulrich Geissler (59) das 21. Chemnitzer Stadtfest.

Auf dem Markt und dem Neumarkt darf bereits ab 11 Uhr Atmosphäre geschnuppert werden. Alle anderen Areale öffnen um 14 Uhr. Erwartet werden 250.000 Besucher. Diese erwartet das ganze Wochenende in der Innenstadt ein riesiges Programm.

Präsentiert werden Stars wie Christina Stürmer und Frank Schöbel. Vor allem aber zeigt Chemnitz, was es hat - seien es Kindertanzgruppen, Chöre, Musikschulensembles oder all die Vereine, die ihre ehrenamtliche Arbeit vorstellen.

Und Chemnitz zeigt beim Stadtfest Herz: Unter dem Titel „Kannst DU mir helfen?“ sind Besucher zwischen 18 und 55 Jahren aufgerufen, sich als potenzielle Stammzellenspender für den 3-jährigen an Blutkrebs erkrankten Lukas registrieren zu lassen.

Die Typisierungs-Aktion findet von Freitag bis Sonntag, jeweils von 10 bis 19 Uhr am Stand des Vereins „Das Erzgebirge gegen Blutkrebs“ an der Richard-Möbius-Straße statt.

Das Stadtfest in Zahlen und Fakten

Neben Tanzgruppen, Chören und Rummel dürfen sich die Besucher des Stadtfestes auch auf einige Konzerte freuen.
Neben Tanzgruppen, Chören und Rummel dürfen sich die Besucher des Stadtfestes auch auf einige Konzerte freuen.

Gefeiert wird drei Tage rund um sieben Bühnen und elf Themenbereiche . Möglich machen das 280 Organisatoren und Helfer.

Für sauberen Klang und schöne Beleuchtung werden 100 Tonnen Bühnen-, Ton- und Lichttechnik aufgefahren. Zudem werden 25 Kilometer Kabel und 10 Kilometer Trinkwasserschläuche verlegt sowie insgesamt 15 Kilometer Papierhandtücher bereit gestellt.

Für gute Unterhaltung sorgen 600 Künstler, die jüngsten sind die 5- und 6-jährigen Tanzmäuse von der Chemnitzer Kita Rappelkiste, die ältesten sind mit durchschnittlich 76 Jahren die Sänger des Seniorenchores der Volkssolidarität Chemnitz.

Die weiteste Anreise hat mit 6.283 Kilometern zweifellos die indische Kathak-Tänzerin Milaap Bhakti Deshpande aus Mumbai.

Abgerundet wird das Stadtfestprogramm von rund 80 lokalen und regionalen Vereinen . Für Stärkung und Erfrischung sorgen 70 Gastronomiebetriebe . Desweiteren bieten 75 Händler ihre Waren feil.

Auf der Vergnügungsmeile an der Brückenstraße laden 50 Schausteller zu ebenso vielen Attraktionen ein. Action und Nervenkitzel garantieren zehn Fahrgeschäfte - das höchste ist das 40 Meter hohe Riesenrad, das längste die 35 Meter lange Riesenrutsche „Taboga“.

Diese Höhepunkte feiern beim Stadtfest Premiere

Auf der Sportmeile stellt sich am Sonnabend der Olympiastützpunkt Chemnitz vor - und bringt Prominenz mit. So lädt die frisch gekürte Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz von 14 bis 15 Uhr zur Autogrammstunde ein.

Pause gefällig? In der „Trinity Lounge“ am Stadthallenbrunnen kann man herrlich relaxen. Für den entspannten Sound dazu sorgen Dirk Duske und weitere angesagte DJs der Chemnitzer Clubszene.

Piraten ahoi! „BELANTIS on Tour“ entert das „Kids [&] Co.“-Areal im Stadthallenpark. Dort können kleine Freibeuter mit Captain Black Abenteuer erleben - oder auf zwei Hüpfburgen toben.

Fotos: Jan Härtel-Bommel, Uwe Meinhold, Heinz Patzig, dpa, PR/Belantis


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0