Lkw bleibt an Brücke hängen, Straße gesperrt

Die Brücke hatte die Plane des Aufliegers aufgerissen und offenbar auch die Ladung teilweise beschädigt.
Die Brücke hatte die Plane des Aufliegers aufgerissen und offenbar auch die Ladung teilweise beschädigt.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Upps, das war zu eng: Ein Sattelschlepper blieb am Mittwochvormittag an der Bahnbrücke in der Goethestraße hängen.

Derzeit ist die Straße zwischen Goetheplatz und Zwickauer Straße noch voll gesperrt, da die Ladung auf einen anderen Laster umgehoben wird.

Gegen 10 Uhr fuhr der Trucker mit seinem schweren Gefährt auf der Goethestraße Richtung Innenstadt. Dabei missachtete der Fahrer das Warnschild vor der Brücke: 3,5 Meter Durchfahrtshöhe – oder er verschätzte sich ganz einfach.

Mit einem lauten Knirschen schrammte der Sattelauflieger unter der Bahnbrücke entlang und blieb danach schwer beschädigt stehen.

Die Brücke hatte die Plane des Aufliegers aufgerissen und offenbar auch die Ladung teilweise beschädigt. Es handelt sich um Autoteile für VW.

Die Polizei sperrte die Goethestraße, damit ein neuer Lastwagen die Ladung des Havaristen aufnehmen kann.

Anschließend wird die Bundespolizei die Bahnbrücke auf eventuelle Schäden untersuchen.

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0