"Der kleine Prinz" spielt jetzt auf dem Rosenplatz

Chemnitz - Chemnitzer Kinder können sich über einen neuen Spielplatz freuen. Auf dem Rosenplatz im Lutherviertel dreht sich nun alles um den berühmten "kleinen Prinzen".

Baubürgermeister Michael Stötzer (47, Grüne) weihte gestern den neuen Spielplatz am Rosenplatz ein.
Baubürgermeister Michael Stötzer (47, Grüne) weihte gestern den neuen Spielplatz am Rosenplatz ein.  © Ralph Kunz

Sechs Jahre lang mussten die Kinder warten, jetzt kann wieder getobt werden.

Das Motto der Anlage ist angelehnt an die vorherige Rosenbepflanzung auf dem Platz. Auf den Spielgeräten sind jetzt Motive aus dem Roman "Der kleine Prinz" zu finden.

Die Kinder umliegender Kitas weihten die Anlage gebührend ein, freuten sich über Fuchs, Schlange und Co.

Der Platz wurde gestern durch Baubürgermeister Michael Stötzer (47, Grüne) eröffnet. "Der Bau dauerte nur vier Monate, insgesamt hat der Spielplatz 430.000 Euro gekostet." Bereits im Jahr 2013 gab es die ersten Planungen.

"Ich freue mich, dass das Gelände endlich fertig ist", sagt die Tagesmutter Marie Lorenz (31). "Ich hätte nicht gedacht, dass es so schön wird!" Auch die Landschaftsarchitektinnen des Gründflächenamtes, Birgit Burkhardt und Julia Lindner, sind begeistert.

"Was für ein tolles Gewimmel hier auf dem Platz, dafür lohnt sich die Arbeit."

Die Landschaftsarchitektinnen des Grünflächenamtes, Julia Lindner (l.) und Birgit Burkhardt (r.), entwickelten die Pläne für die neue Anlage.
Die Landschaftsarchitektinnen des Grünflächenamtes, Julia Lindner (l.) und Birgit Burkhardt (r.), entwickelten die Pläne für die neue Anlage.  © Ralph Kunz
Auf der Anlage sind überall Motive aus dem Roman "Der kleine Prinz" zu finden, hier der Fuchs.
Auf der Anlage sind überall Motive aus dem Roman "Der kleine Prinz" zu finden, hier der Fuchs.  © Ralph Kunz

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0