Mann versprüht Pfefferspray bei Rewe: Acht Verletzte, Markt geräumt

Chemnitz - Im Rewe-Markt am Wall in der Chemnitzer Innenstadt kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Unfall mit Pfefferspray, wie die Polizei gegenüber TAG24 bestätigt.

Rettungskräfte vor Ort.
Rettungskräfte vor Ort.  © Harry Härtel/Haertelpress

Demnach soll einem Mann das Spray versehentlich gegen 16.15 Uhr losgegangen sein, wodurch acht Personen verletzt wurden und über Atemnot klagten.

Rettungskräfte und Polizei rückten an und ließen den Markt räumen.

Auch weil die meisten verletzten Personen Rewe-Mitarbeiter waren, wurde der Supermarkt vorübergehend geschlossen.

Eine Anfrage von TAG24, ob der Rewe-Markt heute wieder öffnet, wollte eine Mitarbeiterin nicht kommentieren.

Die Polizei wertete den Vorgang als Unfall und ging nicht von einer vorsätzlichen Tat aus. Und das, obwohl der Kunde laut ersten Informationen angab, das Pfefferspray im Markt gefunden zu haben.

Einsatzleiter im Gespräch.
Einsatzleiter im Gespräch.  © Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0