Polizei zieht Krachmacher und Raser aus dem Verkehr

Marienberg - Der Chemnitzer Verkehrspolizei gingen am Hohndorfer Berg auf der B 174 einige Temposünder ins Netz.

Zu laut? Das wird teuer!
Zu laut? Das wird teuer!  © Polizei

Insgesamt 183 Fahrzeuge ignorierten die 70er-Zone mit überhöhter Geschwindigkeit. Größter Temposünder war ein VW Golf mit 107 km/h.

Unter den angehaltenen Fahrzeugen waren neun Motorräder, darunter eine Honda mit 131 km/h - mehr als doppelt so viel wie erlaubt! Dem Fahrer drohen ein Bußgeld von 480 Euro, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot.

Ein Harley-Davidson-Fahrer zog die Aufmerksamkeit der Beamten schon von Weitem auf sich, weil er der Kontrollstelle "entgegendröhnte“. Eine Standgeräuschmessung ergab rund 111 Dezibel (bei erlaubten 88).

Dem Motorradfahrer droht eine Geldbuße von 200 Euro. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Eine Harley Davidson überschritt den zulässigen Lärmpegel bei einer Standgeräuschmessung deutlich.
Eine Harley Davidson überschritt den zulässigen Lärmpegel bei einer Standgeräuschmessung deutlich.  © Polizei

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0