Popmusiker Mazze Wiesner wird Vereinsbotschafter für "Lukas Stern"

Chemnitz - Eine ehrenvolle Aufgabe übernahm der Chemnitzer Popmusiker Mazze Wiesner (35): Nach einer Spende über 2000 Euro für "Lukas Stern" unterstützt er die Chemnitzer Hilfsorganisation künftig als Vereinsbotschafter.

Musiker Mazze Wiesner ist nun Vereinsbotschafter für Lukas Stern e.V.
Musiker Mazze Wiesner ist nun Vereinsbotschafter für Lukas Stern e.V.  © Jörg Riethausen

"Lukas Stern" entstand vor drei Jahren nach dem dramatischen Krebstod eines gleichnamigen Chemnitzer Kindes. Der Verein erfüllt Wünsche von Schwerkranken - manchmal sind es die letzten Wünsche, manchmal sind sie der Startschuss zur Genesung.

Mazze Wiesner, der aktuell mit seiner Band auf Deutschlandtournee ist und vielen Musikfreunden durch Auftritte mit Herr Schmidt und Band bekannt ist, hat auch gleich ein erstes Vereinsprojekt: Max Höhn (16) aus Erfurt ist schwer an Krebs erkrankt.

Die Eltern wandten sich an den Verein "Lukas Stern" und baten um Hilfe. Max spielt Gitarre und würde zu gerne noch mal auf einer Bühne spielen. Mazze Wiesner hilft ihm jetzt dabei. Bald stehen die ersten Proben an.

Titelfoto: Jörg Riethausen

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0