"Ich liebe Fernsehen": Joko und Klaas schreiben erneut Geschichte 3.454 Nina Queer berichtet: So war ihre Po-Loch-Verkleinerung 4.674 "Armes Deutschland": Hier pöbelt Arafat gegen Polizisten 3.540 Rechtsterror: Morddrohung gegen Kölner Oberbürgermeisterin Reker 1.214 Update VIP-Shopping ab 17. Juni: Dieses Outlet Center gibt hohe Rabatte! 3.609 Anzeige
8.432

Messerattacke auf Daniel H. (†35): Gericht tagte mitten in der Nacht im Dönerladen

Außergewöhnlicher Prozess-Termin in Chemnitz

Im Prozess um die tödliche Messerattacke auf Daniel H. in Chemnitz hat es in der Nacht zu Donnerstag einen außergewöhnlichen Vorort-Termin gegeben.

Von Bernd Rippert, Stefan Graf

Chemnitz - Was hat Koch Younis al N. (30) aus dem Alanya-Dönerladen heraus tatsächlich gesehen? Was nicht? Beteiligte im Prozess um Daniel H. († 35) gingen dieser Frage in der Nacht zu Donnerstag am Tatort auf den Grund. Begleitet wurde dieser außergewöhnliche Prozess-Termin von einem massiven Sicherheitsaufgebot.

Während der Tatverdächtige Alaa S. (23, schwarzer Balken) den Sitzungssaal alias Dönerlokal "Alanya" verließ, grüßte er Freunde mit "Peace-Zeichen".
Während der Tatverdächtige Alaa S. (23, schwarzer Balken) den Sitzungssaal alias Dönerlokal "Alanya" verließ, grüßte er Freunde mit "Peace-Zeichen".

Gegen 0.20 Uhr öffnete sich das Fenster des Dönerladens "Alanya". Abwechselnd traten Richter, Staatsanwalt, Nebenkläger und Verteidiger hervor und reckten ihre Köpfe und Oberkörper hindurch. Es folgte jeweils ein kurzer Blick nach links auf den etwa 50 Meter entfernten Tatort am Rand des Lichtkegels einer Straßenlaterne. Dort hielten sich fünf Statisten auf.

"Es ging nicht um eine Nachstellung, sondern darum, was in der Tatnacht in dieser Sichtachse unter gleichen Lichtbedingungen zu erkennen war", erklärte Landgerichts-Sprecherin Marika Lang (54). Kronzeuge Younis al N. behauptete in einer Aussage, die beiden Verdächtigen Alaa S. (23) und Fahrad A. (22, flüchtig) bei der Auseinandersetzung mit Daniel H. beobachtet zu haben.

Eine knappe halbe Stunde dauerte die "Nachtschicht", dann verschwanden alle Beteiligten in Polizeifahrzeugen. Ob der bis dato zähe Prozess dadurch erhellt wird, bleibt abzuwarten. Das Gericht äußerte sich nicht zu den gewonnenen Erkenntnissen.

Rundherum bildeten sich einige Menschentrauben. Freunde und Angehörige von Opfer und Angeklagtem sowie viele Zuschauer waren vor Ort. Björn Siems (29): "Ich bin zu Besuch aus Berlin und nur zufällig hier. Dass jemand mal abgestochen wird, passiert. Aber bei diesem politisch aufgeladenen Fall geht es heute Nacht um das ganze deutsche Asylproblem auf einer Kreuzung in Chemnitz."

Bewacht wurde die Prozessnacht von 100 Polizisten und 20 Justizbeamten. Die Sicherheitsvorkehrungen waren massiv. Im Zuschauerbereich waren nicht einmal Handys erlaubt.

Hintergrund

Dutzende Medienvertreter verfolgten die "Nachtschicht" der Schwurgerichtskammer.
Dutzende Medienvertreter verfolgten die "Nachtschicht" der Schwurgerichtskammer.

In dem Verfahren um die tödliche Messerattacke von Chemnitz wird seit dem 18. März gegen einen Syrer wegen gemeinschaftlichen Totschlags verhandelt.

Der 23-Jährige soll gemeinsam mit einem Iraker, nach dem weltweit gefahndet wird, am 26. August 2018 in Chemnitz einen 35-jährigen Deutschen erstochen haben (TAG24 berichtete). Nach der Tat war es in der Stadt zu rechten Demonstrationen und fremdenfeindlichen Übergriffen gekommen.

Aus Sicherheitsgründen findet der Prozess in einem besonders gesicherten Verhandlungssaal des Oberlandesgerichts Dresden statt.

Letzte Nacht tagte das Gericht unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen am Tatort in Chemnitz, um zu klären, wie es am Rande des Chemnitzer Stadtfestes zu den tödlichen Messerstichen kam.

Strenge Kontrollen: Besucher und Medienvertreter, die in den Zuschauerbereich wollten, mussten sich einer Leibesvisitation unterziehen.
Strenge Kontrollen: Besucher und Medienvertreter, die in den Zuschauerbereich wollten, mussten sich einer Leibesvisitation unterziehen.
Insgesamt waren 100 Polizisten und 20 Justizbeamte im Einsatz.
Insgesamt waren 100 Polizisten und 20 Justizbeamte im Einsatz.

Fotos: Sven Gleisberg

RB Leipzig und Paderborn kippen umstrittene Kooperationspläne 1.879 Nach Bommes-Rücktritt: Er ist der Neue an Tietjens Seite 1.037 Autoland gibt auf Neuwagen verschiedener Marken bis 36% Nachlass 7.158 Anzeige "Horror-Erinnerungen": Darum weint Michael Patrick Kelly bei "Sing meinen Song" 822 BVB ist noch nicht fertig! Kommen Barca-Juwel und Fenerbahce-Top-Talent? 6.968
Mord an Schülerin Susanna: Ist Ali Bashar psychisch krank? 1.116 Update Huch, was macht den Rockstar Bryan Adams hier in Hamburg? 130 Anwohner in Angst! Panzer rollt mitten in der Nacht durchs Dorf 6.681 Wer trägt IaF-Star denn hier auf Händen durch die Sachsenklinik? 1.588 Miese Quoten: Sat.1 setzt nächste Sendung ab 3.136
Krebs durch Grillen? So gefährlich ist der Sommergenuss! 5.862 Mega-Protest-Wochenende gegen Braunkohle startet im Rheinland 63 "Erschreckt mich zutiefst": Mallorca-Prügelattacke heute Abend im TV 2.680 Frau (84) droht Gefängnis, weil sie ihren Job nicht aufgeben will 4.742 Nächster Bayern-Abgang: Youngster Jeong wechselt zum SC Freiburg 53 Einschlagrisiko! So sieht der "Apokalypse-Asteroid" von Nahem aus 4.110 Katze macht mysteriösen Fund unter Kühlschrank: Es bewegt sich! 2.332 TV-Moderatorin liest vom Teleprompter ab und macht mega peinlichen Versprecher 4.732 Müllwagen will abbiegen und überrollt Radfahrer 6.726 Gewitter über Militärgelände: Jugendliche von Blitz getroffen 2.346 Bei brüllender Hitze: Schulkinder kollabieren während Wettkampf 5.335 69-Jähriger gibt sich als 23-jähriger Iraker aus, Polizei wird skeptisch 3.233 "Trauriger Rekord": Zahl von Rechtsextremisten in Brandenburg noch nie so hoch! 782 Eigene Kinder wegen Insolvenz ermordet: Ehepaar muss hinter Gitter 2.120 Fix! Mats Hummels kehrt zu Borussia Dortmund zurück 2.651 Update Kein Drogendealer! Freispruch für KMN-Rapper "Nash" 5.041 Sie tritt die Nachfolge von Katarina Barley an: Christine Lambrecht wird die neue Justizministerin 820 Udo Lindenberg kämpft sich mit Stimmproblemen durch Konzert 1.086 Hasskommentare nach Mord an Walter Lübcke: Politiker werden im Netz zu "Freiwild" 446 Diese Schulnoten bekommen Brandenburgs Bundestags-Politiker 357 Big-FM-Lola fragt Follower, ob sie ihren Instagram-Account löschen soll 2.280 Der Vierbeiner kauerte sich ins Sofa: Jugendlicher (18) filmt sich dabei, wie er brutal Hund verprügelt 20.204 Alle drei Ballack-Jungs auf einem Bild: Simone postet Foto von ihren Söhnen 4.839 Rauschgift im Wert von 3,4 Millionen Euro sichergestellt: Polizei gelingt Schlag gegen Drogenring 451 Kriegt Robert Geiss sein Speedboot wieder? 5.613 Schweinsteiger wird neuer Co-Trainer beim HSV 2.638 Schmuggel nach Europa geht schief: Kokain im Wert von mehr als einer Milliarde sichergestellt 3.116 Busfahrer lässt Betrunkenen vor Haustür aussteigen: Dann wird es tragisch 4.577 Clueso blickt auf altes Album zurück und seine Fans und Promi-Freunde rasten aus 681 Liebes-Rausch im Hotel: Anne Wünsches Fans sind entrüstet! 6.315 1. FC Union will im ersten Heimspiel der Bundesliga nicht gegen RB Leipzig spielen 3.100 Nase voll von Berlin? TV-Kommissarin Amy Mußul zieht nach Leipzig 470 Überraschung! Kristina Vogel wird TV-Expertin für das ZDF 1.100 4-jähriges Kind schwebt nach Badeunfall in Lebensgefahr 2.938 Er stand "komplett neben sich": Mann verwüstet Kirche und flüchtet im Wahn 2.526 Vergleich deckt auf: Bus und Bahn in NRW viel zu teuer 120 "Irgendwo muss eine Grenze sein": Joachim Gauck überrascht mit Essens-Geständnis 1.891 Lieferprobleme? Amazon gibt System-Fehler zu 10.378 Update