Suff-Crash auf der A4: Mercedes-Fahrer überschlägt sich und wird schwer verletzt

Der Kleintransporter hatte sich überschlagen, der Fahrer war betrunken.
Der Kleintransporter hatte sich überschlagen, der Fahrer war betrunken.  © Sascha Deß

Chemnitz - Bei einem schweren Unfall auf der A4 bei der Abfahrt Chemnitz-Mitte hat sich am Freitagmorgen ein Mercedes-Vito überschlagen. Der Fahrer (50) war betrunken.

Nach ersten Informationen war der Vito ins Schleudern geraden und gegen eine Leitplanke gekracht. Daraufhin hat sich Transporter samt Anhänger mehrfach überschlagen.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Als die Rettungskräfte an der Unfallstelle eintrafen, bemerkten sie einen starken Alkoholgeruch. Ein Test ergab stolze 1,8 Promille.

Auch bei dem zum Unfallort gerufenen Mitarbeiter bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch, der Mann war mit 0,66 Promille unterwegs.

Durch den Unfall bildete sich in Fahrtrichtung Erfurt ein Rückstau bis zur Anschlussstelle Glösa.

Titelfoto: Sascha Deß


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0