Lebensgefährliches Wendemanöver auf A4: 37-Jähriger wird zum Geisterfahrer

Ein 37-Jähriger war auf der A4 als Geisterfahrer unterwegs. (Symbolbild)
Ein 37-Jähriger war auf der A4 als Geisterfahrer unterwegs. (Symbolbild)  © DPA

Chemnitz - Die Polizei hat am Sonntagabend einen Geisterfahrer auf der A4 gestoppt.

Der 37-Jährige hatte an der Abfahrt Chemnitz-Mitte gewendet und war dann falsch wieder auf die Autobahn gefahren.

Zufällig war gerade eine Polizeistreife auf der Autobahn unterwegs. Die Polizisten bremsten und blockierten so den nachfolgenden Verkehr. Der Geisterfahrer wurde danach gestoppt.

Im Opel saßen insgesamt vier Personen, darunter auch ein Kind (3).

Es wurde niemand verletzt.

Dem 37-Jährigen droht nun der Führerscheinentzug.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0