Drama am Morgen: Frau gefesselt und ausgeraubt

Das Polizeirevier Mittweida nimmt Hinweise entgegen.
Das Polizeirevier Mittweida nimmt Hinweise entgegen.

Chemnitz - Es ist der Albtraum jeder Frau: Eine 50-Jährige verließ am Freitag in Altmittweida gegen 5 Uhr ihr Haus in Richtung Garage und wurde dabei übel angegriffen.

Denn bevor sie sich in ihr Fahrzeug setzen konnte, wurde sie vor ihrer Garage von einem unbekannten Mann überfallen, gefesselt und ausgeraubt.

Der Täter knöpfte der Frau die Schlüssel für ihren Citroën C1 ab, band sie fest und haute mit dem Wagen ab. Die 50-Jährige wurde dabei leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden.

Der Täter war vermummt und befindet sich auf der Flucht. Die Frau beschrieb den Mann wie folgt:

Er hatte eine schlanke Gestalt, sprach sächsischen Dialekt, trug eine Jeans, einen Pullover oder eine Strickjacke.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die rund um die Tat etwas beobachtet haben. Angaben zum Täter oder dem Verbleib des Fahrzeuges nimmt das Polizeirevier Mittweida telefonisch unter 03727 980-0 entgegen.

Fotos: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0