Sieben Tipps für einen tollen Sonntag

Das Wochenende ist in vollem Gang und damit auch am Sonntag sicher keine Langeweile aufkommt, findet Ihr hier ein paar Tipps, was Ihr an diesem Sonntag so unternehmen könnt. Wir wünschen Euch einen schönen Tag.

Trödelmarkt

Chemnitz - Antike Schätze auf dem Flohmarkt entdecken: Im Chemnitz Center (Röhrsdorfer Allee) werden ab 8 Uhr Liebhaber von Antiqutitäten, Sammlerartikeln, Kunsthandwerk und Trödel fündig. Vielleicht versteckt sich an dem ein oder anderen Stand ein kleiner Schatz. Die Teilnahme als Händler ist auch jederzeit möglich.

© 123RF/ kzenon

Ringethaler Schlossfest

Mittweida - Der Mittelsächsische Kultursommer MISKUS feiert an diesem Wochenende im Rittergut Ringethal (Hauptstraße 8) das Ringethaler Schlossfest. Mit dabei sind zahlreiche "Zeitzeugen" wie Karl May oder Gottfried Silbermann. Gefeiert wird mit Tänzern, Musikern und Gauklern auf einem abwechslungsreichen Markt. Das Schlossfest beginnt heute und morgen jeweils um 10 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Der Rochsburg aufs Dach geschaut

Lunzenau - Bei der Führung "Der Rochsburg aufs Dach geschaut" erlebt Ihr das Schloss (Schlossstraße 1) mal von einer ganz anderen Seite. Ihr klettert auf den Bergfried mit seiner Einzeigeruhr von 1640 und genießt den faszinierenden Ausblick in die Höfe und das romantische Muldental. Die Führung beginnt um 13 Uhr und eine zweite um 15 Uhr. Die Teilnahme kostet 4/ ermäßigt 3 Euro. Um Anmeldung wird gebeten (Tel. 037383/803810).

© PR

Stadtparkfest

Limbach-Oberfrohna - In Limbach wird wieder eine Woche lang gefeiert: Beim Stadtparkfest könnt Ihr Euch auf Autoscooter, Jukebox und Co. freuen. Neben Schaustellern sind auch zahlreiche Künstler und Gastronomen beim Fest dabei. Auf der Bühne treten heute um 20 Uhr "Engel in Zivil" auf. Die Fahrgeschäfte und Buden sind ab 14 Uhr geöffnet.

© Uwe Meinhold

Zu Besuch bei Rübezahl

Zschorlau - Mitten im Riesengebirge lebt der Berggeist Rübezahl. Eines Tages hat sich ein Mädchen im Gebirge verirrt. Der Berggeist stellte sie daraufhin auf die Probe und weil sie mutig und hilfsbereit war, zeigte Rübezahl ihr den Weg in die Stadt und er schenkte ihr eine Zaubernuss. In der Schloßküche wurde das Mädchen als Küchenmagd angestellt. Eines Tages ruft der König einen Wettstreit aus. Die fleißigste und geschickteste Spinnerin des Landes soll seine Königin werden. Wie das Märchen um den "Berggeist Rübezahl" ausgeht, erfahrt Ihr um 15 Uhr im Marionettentheater Dombrowsky im Bergwerk Zschorlau (Talstraße 1). Karten gibt es für 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

© PR

Greifvögel erleben

Wolkenstein - Auf der Burg Wolkenstein (Schloßplatz 1) könnt Ihr Greifvögel hautnah erleben. Bei Flugvorführungen seht Ihr die majestätischen Tiere in ihren natürlichen Lebensgewohnheiten und beim Freiflug beobachten. Die Vorführung beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt kostet 7,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro.

© DPA

Die kleine Hexe

Chemnitz - Die kleine Hexe und ihr Freund, der Rabe Abraxas leben mit Wald. Wie alle Kinder müssen auch Hexen lernen, sich gut zu benehmen und müssen sich an Verbote halten. Trotzdem schleicht sich die kleine Hexe zur Walpurgisnacht. Doch dort wird sie von der bösen Hexe Rumpelpumpel erwischt und vom Hexengericht verurteilt. Sie muss das Hexen1x1 lernen und eine Prüfung ablegen, dann darf sie im nächsten Jahr wiederkommen. Ob die kleine Hexe es schafft eine gute Hexe zu sein? Wie das Abenteuer von der "kleinen Hexe" (nach Ottfried Preußler) ausgeht, erfahrt Ihr um 17 Uhr auf der Küchwaldbühne (Küchwaldring) in einer Inszenierung vom Schauspielhaus Chemnitz. Der Eintritt kostet 16 Euro.

© Theater Chemnitz/Nasser Hashemi

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0