Neue Stadtverwaltung: Der Mammut-Umzug von Chemnitz

Sanna Thurner vom Planungsstab und Hausmeister Jörg Friedrich klären am Umzugs-Masterplan letzte Details.
Sanna Thurner vom Planungsstab und Hausmeister Jörg Friedrich klären am Umzugs-Masterplan letzte Details.  © Kristin Schmidt

Chemnitz - So einen Umzug hat die Stadt noch nicht gesehen: 1 000 Angestellte der Chemnitzer Stadtverwaltung packen innerhalb von sechs Wochen rund 20 .000 Kartons ein - und in neuen Büros wieder aus.

Bis zu 40 Mitarbeiter der Umzugsfirma transportieren in 4 500 Arbeitsstunden rund 10. 000 Kubikmeter Akten, Technik, Kartons, Stühle und ausgewählte Möbel. In zwei Wochen soll der Mammut-Umzug ins neue Technische Rathaus beendet sein. Kosten: rund 100. 000 Euro.

Gestern waren die 131 Mitarbeiter des Hochbauamtes dran. Jörg Hirschberger (44) von der Zwickauer Firma Winter, die auf Verwaltungsumzüge spezialisiert ist, koordinierte den minutiös geplanten Ablauf:

"8 Uhr beginnt die Demontage der PCs und das Verladen der Kartons. Danach pendeln zwei Lkw ständig zwischen dem alten und dem neuen Rathaus. 16 Uhr soll alles an Ort und Stelle sein." Farbige Etiketten sorgen dafür, das jeder Karton im richtigen Büro landet.

Mitarbeiter der Umzugsfirma müssen Hunderte Stühle abtransportieren.
Mitarbeiter der Umzugsfirma müssen Hunderte Stühle abtransportieren.  © Kristin Schmidt

Den Masterplan samt eines 17-seitigen Umzugshandbuches für alle Mitarbeiter erarbeitete ein Planungsstab von zwölf Mitarbeitern der Stadtverwaltung schon im vorigen Frühjahr. Sanna Thurner, Abteilungsleiterin Zentrale Dienste, gehört dazu.

"Besonders knifflig waren Umzugstage, in denen zusätzliche Standorte beteiligt waren. So räumten Mitarbeiter, die ins neue Technische Rathaus wechselten, morgens ihre Büros im Zentrums-Rathaus, in die schon nachmittags wieder Mitarbeiter aus dem Moritzhof einzogen. Zwischendurch kam noch ein Reinigungstrupp."

Eine extra Telefon-Hotline klärt akute Probleme. "Die war anfangs mit zwei Leuten besetzt. Jetzt läuft es so gut, dass einer reicht", freut sich Thurner.

Für den neuen Standort in der Bahnhofstraße wurden rund 600 Schreibtische, 820 Aktenschränke und 390 Sideboards neu angeschafft. Im alten Technischen Rathaus verbliebene, gut erhaltene Möbel werden in Schulen, Kitas und bei sozialen Verbänden Verwendung finden.

Jörg Hirschberger von der Umzugsfirma Winter koordiniert und packt selbst kräftig an.
Jörg Hirschberger von der Umzugsfirma Winter koordiniert und packt selbst kräftig an.  © Kristin Schmidt
Auch Baudezernent Michael Stötzer (45, Grüne) packte am Mittwoch die letzten Umzugskartons. Das Hochbauamt zieht bis Freitag um.
Auch Baudezernent Michael Stötzer (45, Grüne) packte am Mittwoch die letzten Umzugskartons. Das Hochbauamt zieht bis Freitag um.  © Kristin Schmidt
Das alte Technische Rathaus in der Annaberger Straße wird in zwei Wochen komplett leer sein.
Das alte Technische Rathaus in der Annaberger Straße wird in zwei Wochen komplett leer sein.  © Kristin Schmidt
Der Umzug ins neue Technische Rathaus in der Bahnhofstraße läuft wie am Schnürchen.
Der Umzug ins neue Technische Rathaus in der Bahnhofstraße läuft wie am Schnürchen.  © Kristin Schmidt

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0