Bus Nummer 53 geht auf die letzte Reise

Die letzte Fahrt des Linienbusses Nummer 53 führte vom CVAG-Betriebshof über die Stollberger Straße zum Straßenbahnmuseum.
Die letzte Fahrt des Linienbusses Nummer 53 führte vom CVAG-Betriebshof über die Stollberger Straße zum Straßenbahnmuseum.  © Klaus Jedlicka

Chemnitz – Bewegender Abschied im Regen: Nach 25 Jahren auf den Straßen von Chemnitz und mit 1.292.958 Kilometern auf dem Tacho fuhr Bus Nummer 53 gestern in Rente. Der Mercedes vom Typ O 405 N ist das dienstälteste Niederflur-Fahrzeug der CVAG-Flotte. Seine letzte Fahrt führte den Dauerläufer ins Straßenbahnmuseum Chemnitz.

Am Steuer saß Frank Stecher (56), Fahrdienstleiter bei der CVAG-Tocher Euro Traffic Partner. Er kannte Bus 53 von der ersten Stunde an. "Ich war 1992 bei der Werksübergabe in Mannheim dabei und bin den funkelnagelneuen Bus von Anfang an gefahren", erinnert er sich. "Das war ein völlig neues Fahrgefühl. Alles ging so viel leichter."

Nicht zuletzt darum machte der Mercedes O 405 N in Chemnitz schnell Karriere. Zwischen 1992 und 1994 wurde das Modell mit 220 PS, 36 Sitz- und 68 Stehplätzen insgesamt 79 Mal angeschafft, stellte über die Hälfte aller CVAG-Busse. "Es war unser Flottenplatzhirsch", schwärmt Unternehmenssprecher Stefan Tschök (60). "Er hat in den 1990er-Jahren ohne Zweifel das Chemnitzer Straßenbild geprägt."

Darum wandert der Bus Nummer 53 mit klassischer CVAG-Lackierung (lichtgrau mit gelb-blauen Streifen) nun ins Straßenbahnmuseum, wo er IKARUS-Oldtimern Gesellschaft leisten wird.

Frank Stecher: "Es ist schön, dass das alte Arbeitspferd erhalten bleibt. Bei Sonderfahrten werde ich den Bus auch noch selbst bewegen."

Am Steuer saß Frank Stecher (56), der den dienstältesten Chemnitzer Niederflurbus von Anfang an kannte.
Am Steuer saß Frank Stecher (56), der den dienstältesten Chemnitzer Niederflurbus von Anfang an kannte.  © Klaus Jedlicka
Ein Erinnerungsfoto von der Bus-Übergabe 1992 im Werk Mannheim. Frank Stecher (knieend re.) war vor 25 Jahren dabei.
Ein Erinnerungsfoto von der Bus-Übergabe 1992 im Werk Mannheim. Frank Stecher (knieend re.) war vor 25 Jahren dabei.  © privat/Frank Stecher

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0