Renault überschlägt sich und bleibt auf Dach liegen: Fahrerin verletzt

Chemnitz - Schwerer Unfall auf der Bundesstraße zwischen Chemnitz und Niederwiesa: Die Fahrerin eines Renaults wurde verletzt.

Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.  © Haertelpress

Der Unfall passierte gegen 8 Uhr auf der Dresdner Straße/B173. Offenbar wegen Straßenglätte war die Frau mit ihrem Renault von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Der Renault landete im Straßengraben auf dem Dach.

Die Fahrerin wurde verletzt und kam ins Krankenhaus.

Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist noch unklar. Die Ermittlungen, auch zur genauen Unfallursache, laufen.

Während der Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße halbseitig gesperrt werden.

Nach dem anhaltenden Schneefall am Sonntag hatte es in Chemnitz und dem Erzgebirge rund 100 Unfälle innerhalb weniger Stunden gegeben (TAG24 berichtete). Die Situation auf den Straßen entspannt sich langsam wieder, die Polizei warnt aber weiterhin vor möglicher Straßenglätte.

Der Renault blieb nach dem Unfall auf dem Dach liegen.
Der Renault blieb nach dem Unfall auf dem Dach liegen.  © Haertelpress

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0