Chemnitzer OB-Kandidat scheitert an Formalien: DJ Geyer braucht 200 Unterschriften

Chemnitz - Drei Kandidaten bewerben sich bisher um den Oberbürgermeisterposten 2020 in Chemnitz. Doch bald schon könnte mit Jens-Uwe Jahn (57) ein Kandidat aussteigen. Denn: Der als DJ Geyer bekannte Kandidat verzweifelt an den formalen Hürden.

Hier will DJ Geyer rein - aber mit seinen selbstgebastelten Unterstützer-Listen kann Jens-Uwe Jahn (57) nicht zur Oberbürgermeisterwahl antreten.
Hier will DJ Geyer rein - aber mit seinen selbstgebastelten Unterstützer-Listen kann Jens-Uwe Jahn (57) nicht zur Oberbürgermeisterwahl antreten.  © Kristin Schmidt

Jens-Uwe Jahn, der als Kult-DJ zu DDR-Zeiten in Karl-Marx-Stadt die Massen zum Tanzen gebracht und nach der Wende Radio Energy aufgebaut hat, meint seine Kandidatur ernst. So will er unter anderem die Kulturhauptstadt-Bewerbung stoppen.

Dafür legt er sich mächtig ins Zeug, sammelte 1600 Unterstützer-Unterschriften auf der Straße. Doch als Jahn die Unterschriften im Wahlamt vorlegte, zog er ein langes Gesicht: "Die wollen die Listen nicht anerkennen."

Kein Wunder, das Kommunalwahlgesetz schreibt nämlich etwas anderes vor: Demnach muss jeder unabhängige Kandidat, der in Chemnitz Bürgermeister werden will, 200 Wahlberechtigte dazu bringen, ins Rathaus zu gehen und für ihn zu unterschreiben - innerhalb eines Monats (im Frühjahr). DJ Geyer schimpft: "Kandidaten von Parteien müssen diese Vorarbeit nicht leisten. Ich kann das kaum schaffen, das ist undemokratisch!"

Den Vorwurf weist OB-Kandidatin Almut Patt (51, CDU) zurück: "Ich freue mich über demokratisch legitimierte Mitbewerber. Aber es gibt eben gesetzliche Vorschriften."

Sven Schulze (47, SPD) sieht es gelassen: "Ich bin zuversichtlich, dass DJ Geyer die Zulassung schafft." Jens-Uwe Jahn will weiterkämpfen und verkündet: "Ich gewinne die OB-Wahl!"

Glaubt an seine Chance: DJ Geyer möchte neuer Oberbürgermeister von Chemnitz werden.
Glaubt an seine Chance: DJ Geyer möchte neuer Oberbürgermeister von Chemnitz werden.  © Maik Börner
Schon in Karl-Marx-Stadt war der junge DJ Geyer eine Kultfigur.
Schon in Karl-Marx-Stadt war der junge DJ Geyer eine Kultfigur.  © privat

Mehr zum Thema Chemnitz Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0