OB-Wahl in Chemnitz: Kandidatenfeld nimmt Konturen an

Chemnitz - So langsam kommt Schwung in die Oberbürgermeister-Wahl: Von Montag bis Anfang Februar wollen Parteien über ihre Kandidaten informieren, auch Bewerber ohne Parteiunterstützung haben noch alle Chancen.

Sitzt als einzige fest im Kandidaten-Sattel: Almut Patt (51) von der CDU, sie wurde bereits im November gekürt.
Sitzt als einzige fest im Kandidaten-Sattel: Almut Patt (51) von der CDU, sie wurde bereits im November gekürt.  © Kristin Schmidt

"Eine Kandidatur meinerseits ist nicht unrealistisch", sagt der ehemalige Stadtrat (Vosi/Piraten) Lars Fassmann (43).

Seine mögliche Agenda: "Sich um kleinteilige Dinge und die Digitalisierung in der Stadt kümmern."

Fassmann und andere Bewerber - wie DJ Geyer alias Jens-Uwe Jahn (57) - haben noch etwas Zeit.

"Die Einreichung von Wahlvorschlägen für die OB-Wahl ist erst nach der amtlichen Bekanntmachung der Wahl-Durchführung, die bis spätestens zum 90. Tag vor der Wahl vorgenommen werden muss, möglich. Diese wird gegen Ende Februar/Anfang März erscheinen", hieß es dazu aus der Stadtverwaltung.

Anvisierter Wahltermin ist der 14. Juni, für die unabhängigen Bewerber müssen vorab 200 Wahlberechtigte im Rathaus unterschreiben.

Bei den Parteien stehen bislang Stadträtin Almut Patt (51, CDU) und Stadtkämmerer Sven Schulze (47, SPD) fest. Patt wurde bereits im November, Schulze wird voraussichtlich am 25. Februar gekürt.

Die AfD will am 1. Februar auf ihrem Kreisparteitag einen OB-Kandidaten wählen, die Linke schon morgen über ihre Bewerber informieren. Ob sie einen eigenen OB-Kandidaten aufstellen, werden die Grünen auf ihrer Mitgliederversammlung am Dienstag entscheiden.

Wer wird neuer Chef Chemnitzer Rathaus? Mitte Juni findet die Wahl statt.
Wer wird neuer Chef Chemnitzer Rathaus? Mitte Juni findet die Wahl statt.  © Kristin Schmidt
Wird wohl Ende Februar OB-Kandidat der SPD: Finanzbürgermeister Sven Schulze (47, SPD).
Wird wohl Ende Februar OB-Kandidat der SPD: Finanzbürgermeister Sven Schulze (47, SPD).  © Uwe Meinhold
Der ehemalige Stadtrat Lars Fassmann (43) will seine OB-Bewerbung nicht ausschließen.
Der ehemalige Stadtrat Lars Fassmann (43) will seine OB-Bewerbung nicht ausschließen.  © Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0