Wird er neuer Chemnitzer OB? Sven Schulze will Nachfolger von Barbara Ludwig werden

Chemnitz - Wer wird Nachfolger von Stadtoberhaupt Barbara Ludwig (57, SPD)? Für die SPD will Kämmerer Sven Schulze (47, SPD) ins Rennen um den Oberbürgermeister-Posten gehen.

Sven Schulze (47, SPD) will neuer Chemnitzer Bürgermeister werden.
Sven Schulze (47, SPD) will neuer Chemnitzer Bürgermeister werden.  © Uwe Meinhold

In einer Pressekonferenz am Donnerstag erklärte Sven Schulze, dass er bei der OB-Wahl im nächsten Sommer als Kandidat antrete. "Ich werbe für eine über die SPD hinausgehende Unterstützung."

Seine inhaltlichen Schwerpunkte will Schulze bei den Themen: Wirtschafts- und Universitätsstandort, beim Sport und bei der Einbeziehung der Bürger in politische Entscheidungsprozesse setzen. "Chemnitz ist wirtschaftlich gut aufgestellt. Die weitere Entwicklung ist aber kein Selbstläufer, denn der Industriestandort Chemnitz mit seiner hohen Exportabhängigkeit und einem steigenden Fachkräftebedarf befindet sich im Umbruch. Deshalb möchte ich Wirtschaft im Rathaus zur Chefsache machen und die Zusammenarbeit mit unserer Universität und dem Umland ausbauen."

Stadtoberhaupt Barbara Ludwig hatte am Dienstag bekannt gegeben, dass sie bei der Oberbürgermeister-Wahl im kommenden Jahr nicht noch einmal antreten wird.

"Zu einer starken Demokratie gehören Kontinuität, aber auch Veränderung. Deshalb ist es an der Spitze der Stadt nach 14 Jahren Zeit für einen Wechsel. Nach mehr als 20 Jahren in öffentlichen Ämtern möchte ich mit Ablauf meiner Amtszeit im kommenden Jahr anderen Dingen in meinem Leben mehr Platz geben. Bis zu diesem Zeitpunkt werde ich weiterhin all meine Kraft und mein Tun meiner Heimatstadt widmen", hieß es in der Erklärung der 57-Jährigen.

Die Amtszeit von Ludwig läuft am 12. September 2020 aus. Einen Termin für die Wahlen gibt es noch nicht.

Mehr zum Thema Chemnitz Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0