Keine Züge bis Freitag: Pannen-Serie der Regiobahn geht weiter

Probleme über Probleme und kein Ende in Sicht: Die "Silberpfeile" der Mitteldeutschen Regiobahn stehen weiter in der Werkstatt.
Probleme über Probleme und kein Ende in Sicht: Die "Silberpfeile" der Mitteldeutschen Regiobahn stehen weiter in der Werkstatt.  © Uwe Meinhold

Chemnitz - Die Pannen-Serie der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) geht weiter - noch immer stehen die ausgefallenen fünfteiligen Triebwagen des Typs "Coradia Continental" in der Werkstatt.

Die "Silberpfeile" waren aus dem Verkehr gezogen worden, weil ein erhöhter Spurkranzverschleiß festgestellt wurde.

Die Probleme sollten eigentlich bis zum Wochenende beseitigt sein - doch es fallen weiterhin zwölf aus Dresden und Zwickau kommende Verbindungen bis Freitag aus.

Die konkret betroffenen Fahrten findet man unter www.mitteldeutsche-regiobahn.de.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0