Bahnhofstoilette angezündet und zerstört: Polizei bittet um Hilfe

Plauen - Großaufgebot für eine brennende Bahnhofstoilette in Plauen: Dienstagnachmittag kamen vier Feuerwehrfahrzeuge zum Einsatz, um den Brand zu löschen.

Die Toilette nach dem "Anschlag".
Die Toilette nach dem "Anschlag".  © Polizei

Gegen 14.20 Uhr trafen die zehn Kameraden am oberen Bahnhof in Plauen ein, nachdem brennendes Zeitungspapier, das im Klo steckte, den Feueralarm ausgelöst hatte.

Nach 25 Minuten war alles vorbei und der Brand gelöscht. Verletzt wurde bei dem "Toilettenanschlag" niemand, das Klo hingegen zerstört.

Momentan ist nicht bekannt, wie hoch der Sachschaden insgesamt ist, berichtet die Bundespolizei.

Die Beamten haben Ermittlungen wegen "gemeinschädlicher" Sachbeschädigung eingeleitet und suchen Zeugen, die sachdienliche Angaben zu möglichen Verursachern machen können.

Hinweise nimmt die Bundespolizei Klingenthal unter der Telefonnummer 037467/2810 entgegen.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0