Mittags an der Zenti: Mann bei Streit verletzt

Chemnitz/Plauen - Bei Auseinandersetzungen sind in Chemnitz und Plauen zwei Männer verletzt worden.

An der Zentralhaltestelle in Chemnitz ist am Montag ein Mann bei einem Streit verletzt worden.
An der Zentralhaltestelle in Chemnitz ist am Montag ein Mann bei einem Streit verletzt worden.  © Victoria Winkel

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, waren am Montagmittag zwei Männer (18, 26) in der Rathausstraße/Zentralhaltestelle in Streit geraten. Der endete in einer Schlägerei, bei der der 26-Jährige, ein Syrer, verletzt wurde und ins Krankenhaus musste.

Der 18-Jährige, ein Algerier, wurde offenbar nicht verletzt.

Die Ermittlungen zu der Auseinandersetzung dauern noch an.

Auch in Plauen war es zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen, wie die Polizei Zwickau am Dienstag mitteilt:

In einem Asylbewerberheim waren zwei Bewohner in Streit geraten. Dabei verletzte ein 27 Jahre alter Algerier eine Iraker (31) mit einem Messer.

Der Iraker wurde ambulant behandelt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0