Elf Mazdas geklaut: Ist in Chemnitz eine Bande am Werk?

Chemnitz - Treibt in Chemnitz eine Mazda-Bande ihr Unwesen?

Die Polizei prüft einen Zusammenhang zwischen den Diebstählen. (Symbolbild)
Die Polizei prüft einen Zusammenhang zwischen den Diebstählen. (Symbolbild)  © DPA

Seit Anfang Juni meldete die Polizei elf gestohlene Fahrzeuge dieser Automarke.

Zuletzt traf es die Besitzer eines Mazda 3 in der Gießerstraße sowie eines Mazda CX-5 in der Kutusowstraße und eines Mazda 2 in der Usti nad Labem. Gesamtwert: rund 72.000 Euro.

Zuvor verschwanden Mazdas im Wert von etwa 143.000 Euro in der Andreas-, Bersarin-, Max-Müller, Klara-, Horst- und Cranachstraße sowie zweimal in der Straße Usti nad Labem. Die Soko Kfz des Landeskriminalamts hat die Ermittlungen übernommen.

Ein Polizeisprecher: "Natürlich prüfen wir mögliche Zusammenhänge zwischen den Diebstählen."

In Chemnitz haben es Autoknacker derzeit besonders auf Mazdas abgesehen. (Symbolbild)
In Chemnitz haben es Autoknacker derzeit besonders auf Mazdas abgesehen. (Symbolbild)  © imago images/Paul von Stroheim

Titelfoto: imago images/Paul von Stroheim

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0