Polizei schnappt Dieb mit ein Meter großer Cannabispflanze

Chemnitz - Als die Polizei am Sonntagmorgen zwei mutmaßliche Diesel-Diebe (37, 28) stellte, ging ihr auch eine 1 Meter große Cannabispflanze ins Netz.

Beim zweiten Diesel-Dieb fanden die Polizisten eine 1 Meter große Cannabispflanze. (Symbolbild)
Beim zweiten Diesel-Dieb fanden die Polizisten eine 1 Meter große Cannabispflanze. (Symbolbild)

Aber erstmal von vorn:

Anwohner beobachteten gegen 5.20 Uhr, wie sich zwei Männer auf einer Baustelle an der Kanalstraße zu schaffen machten. Als das Duo kurz darauf mit einem weißen Mercedes-Kleintransporter davonfuhr, riefen die Zeugen die Polizei.

Ein entsprechendes Fahrzeug konnten die Beamten in der Hartmannstraße ausfindig machen. Die Polizisten stoppten den Wagen.

Zeugen erkannten die beiden Männer. Daraufhin untersuchten die Beamten den Transporter und stellten einen Kanister mit Diesel, Schlauch und Trichter sowie Werkzeug fest.

Die Feststellungen deckten sich mit den Spuren auf dem Baustellengelände. Dort war der Tank an einem Bagger aufgebrochen worden. Anschließend wurde augenscheinlich Diesel abgezapft. Von der Baumaschine führte eine Kraftstoff-Spur zu dem Ort, an dem die Zeugen den weißen Transporter stehen sahen.

Gegen den Fahrer (37) als auch den Beifahrer (28) des Mercedes wird nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt.

Der 28-Jährige muss sich zudem wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Er hatte bei der Feststellung eine etwa einen Meter große Cannabispflanze im Topf bei sich.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0