Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

TOP

SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück

TOP

Das ist die Schwester von Shirin David! Sie ist schlau, hübsch und lustig

TOP

Acht Gegentore gegen Bayern! So lustig spotten Twitter-User über den HSV

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.638
Anzeige
5.831

Chemnitzer Polizei schnappt Einbrecherkönig

Chemnitz/ Annaberg-Buchholz - Einen Ermittlungserfolg konnte die Polizei Chemnitz am Freitag vermelden: Den Beamten ging ein mutmaßlicher Einbrecher ins Netz, dem derzeit 45 Laubeneinbrüche zugeordnet werden können.
Die Polizei konnte diesen Tunesier als Serieneinbrecher ermitteln.
Die Polizei konnte diesen Tunesier als Serieneinbrecher ermitteln.

Chemnitz/ Annaberg-Buchholz - Einen Ermittlungserfolg konnte die Polizei Chemnitz am Freitag vermelden: Den Beamten ging ein mutmaßlicher Einbrecher (25) ins Netz. Mit den Einbrüchen wollte der 25-Jährigen Tunesier seine Drogen- sowie Spielsucht finanzieren.

Darüber hinaus ermittelt die Polizei gegen vier weitere Verdächtige im Alter zwischen 26 und 36 Jahren (zwei Tunesier, zwei Georgier), denen jedoch nur eine geringe Tatbeteiligung nachgewiesen werden konnte.

Die Tatorte in Chemnitz erstrecken sich fast über das gesamte Stadtgebiet. Doch der Tatverdächtige hat nicht nur Sachen gestohlen. Bei den Einbrüchen wurde brachial vorgegangen. In der Bilanz erreicht der Gesamtsachschaden mit mehr als 24.000 Euro fast die Wertsumme der gestohlenen Sachen mit rund 28.000 Euro. Außerdem stehen auch sechs Fälle in Annaberg-Buchholz zur Rede.

Der 25-jährige Haupttäter ist für die Ermittler kein Unbekannter. Er war im vergangenen Jahr als Mitglied einer Bande an mehr als 100 Einbrüchen im Stadtgebiet Chemnitz beteiligt gewesen, wurde dafür vom Landgericht Chemnitz kürzlich zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt.

Im Gegensatz zu den Einbrüchen vom vergangenen Jahr, wo Bandenmitglieder dank eines Zeugenhinweises auf frischer Tat gestellt und somit die Serie aufgeklärt werden konnte, stellte sich der 25-jährige Tatverdächtige diesmal selbst.

Bei einer Vernehmung in anderer Sache im April 2016 gestand er, dass er rückfällig geworden und fast täglich in Lauben eingebrochen sei.

Nun mussten die Beamten, dem Mann Tatorte und bei drei Wohnungsdurchsuchungen gefundenes
vermeintliches Diebesgut zuordnen. Den roten Faden fanden sie mit einem Einbruch in der Anlage Birkenhain in Glösa. Dort hatte der mutmaßliche Einbrecher sein Personaldokument am Tatort verloren. Später belegten auch ein Treffer in der DNA- sowie zwei in der Fingerspurdatei seine Täterschaft. Weitere Untersuchungsergebnisse stehen
noch aus.

Bei den Einbrüchen wurde alles mitgenommen, was irgendwie brauchbar erschien: Apfelpflücker, Damenbikini, Hornhautentferner, Kekse, Kaffeemaschinen, Besteck, alte Uhren, Fernseher,… Viele Sachen wurden inzwischen verkauft, andere getauscht, wie zum Beispiel vier Bohrmaschinen gegen 1 Gramm Crystal.

Bei zahlreichen Gegenständen gelang es den Ermittlern bis heute nicht, die Bestohlenen zu finden. Die Gegenstände kann man ab Freitag auf der Internetseite der PD Chemnitz einsehen. Wer etwas wiedererkennt, kann sich beim Revier Chemnitz Nordost unter revier-chemnitz-nordost.pd-c@polizei.sachsen.de oder per Telefon unter 0371/ 495808 melden.

Foto: haertelpress/ Harry Härtel

RTL II sucht wieder die schönsten Molligen

NEU

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.176
Anzeige

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

2.700

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

4.714

Frau wird beim Überqueren der Straße vor Augen des Mannes überfahren

3.036

Auto rast in Karnevals-Umzug in Amerika: 28 Verletzte

1.990

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

4.802
Anzeige

Oma gibt Gas! Improvisierter Tatort mit Laien

703

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

2.965
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

2.488

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

2.878

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

7.576

Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

6.073

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

4.770

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

9.650

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

11.151

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

5.422

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

8.741

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

2.066

Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

1.440

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

5.113

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

4.333

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

9.786

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

4.157

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

7.331

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

4.448

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

8.600

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

3.697

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

7.213

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

12.030

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

1.292

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

2.135

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

5.935

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

10.328

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

8.700

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

5.235

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

3.044

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

28.230

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

18.243

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

13.571

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

2.644