Horror! Frau findet Ehemann und Freund tot in der eigenen Sauna

TOP

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

TOP

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

TOP

Schock! Gasflasche explodiert auf Weihnachtsmarkt

TOP

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
5.806

Chemnitzer Polizei schnappt Einbrecherkönig

Chemnitz/ Annaberg-Buchholz - Einen Ermittlungserfolg konnte die Polizei Chemnitz am Freitag vermelden: Den Beamten ging ein mutmaßlicher Einbrecher ins Netz, dem derzeit 45 Laubeneinbrüche zugeordnet werden können.
Die Polizei konnte diesen Tunesier als Serieneinbrecher ermitteln.
Die Polizei konnte diesen Tunesier als Serieneinbrecher ermitteln.

Chemnitz/ Annaberg-Buchholz - Einen Ermittlungserfolg konnte die Polizei Chemnitz am Freitag vermelden: Den Beamten ging ein mutmaßlicher Einbrecher (25) ins Netz. Mit den Einbrüchen wollte der 25-Jährigen Tunesier seine Drogen- sowie Spielsucht finanzieren.

Darüber hinaus ermittelt die Polizei gegen vier weitere Verdächtige im Alter zwischen 26 und 36 Jahren (zwei Tunesier, zwei Georgier), denen jedoch nur eine geringe Tatbeteiligung nachgewiesen werden konnte.

Die Tatorte in Chemnitz erstrecken sich fast über das gesamte Stadtgebiet. Doch der Tatverdächtige hat nicht nur Sachen gestohlen. Bei den Einbrüchen wurde brachial vorgegangen. In der Bilanz erreicht der Gesamtsachschaden mit mehr als 24.000 Euro fast die Wertsumme der gestohlenen Sachen mit rund 28.000 Euro. Außerdem stehen auch sechs Fälle in Annaberg-Buchholz zur Rede.

Der 25-jährige Haupttäter ist für die Ermittler kein Unbekannter. Er war im vergangenen Jahr als Mitglied einer Bande an mehr als 100 Einbrüchen im Stadtgebiet Chemnitz beteiligt gewesen, wurde dafür vom Landgericht Chemnitz kürzlich zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt.

Im Gegensatz zu den Einbrüchen vom vergangenen Jahr, wo Bandenmitglieder dank eines Zeugenhinweises auf frischer Tat gestellt und somit die Serie aufgeklärt werden konnte, stellte sich der 25-jährige Tatverdächtige diesmal selbst.

Bei einer Vernehmung in anderer Sache im April 2016 gestand er, dass er rückfällig geworden und fast täglich in Lauben eingebrochen sei.

Nun mussten die Beamten, dem Mann Tatorte und bei drei Wohnungsdurchsuchungen gefundenes
vermeintliches Diebesgut zuordnen. Den roten Faden fanden sie mit einem Einbruch in der Anlage Birkenhain in Glösa. Dort hatte der mutmaßliche Einbrecher sein Personaldokument am Tatort verloren. Später belegten auch ein Treffer in der DNA- sowie zwei in der Fingerspurdatei seine Täterschaft. Weitere Untersuchungsergebnisse stehen
noch aus.

Bei den Einbrüchen wurde alles mitgenommen, was irgendwie brauchbar erschien: Apfelpflücker, Damenbikini, Hornhautentferner, Kekse, Kaffeemaschinen, Besteck, alte Uhren, Fernseher,… Viele Sachen wurden inzwischen verkauft, andere getauscht, wie zum Beispiel vier Bohrmaschinen gegen 1 Gramm Crystal.

Bei zahlreichen Gegenständen gelang es den Ermittlern bis heute nicht, die Bestohlenen zu finden. Die Gegenstände kann man ab Freitag auf der Internetseite der PD Chemnitz einsehen. Wer etwas wiedererkennt, kann sich beim Revier Chemnitz Nordost unter revier-chemnitz-nordost.pd-c@polizei.sachsen.de oder per Telefon unter 0371/ 495808 melden.

Foto: haertelpress/ Harry Härtel

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

NEU

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

NEU

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

NEU

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

NEU

Was ist denn hier zu sehen? Skyline-Panne auf Dynamos Weihnachtskalender

NEU

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

NEU

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

NEU

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

NEU

Aus Knast geflohener Vergewaltiger nach zehn Jahren gefasst

NEU

So reagiert sexy Emily Ratajkowski auf Nacktbilder-Klau

2.288

Wie kriminell sind Sachsens Flüchtlinge wirklich?

6.782

Nach Mord an Studentin: SPD-Politiker greift Polizeigewerkschafter an

15.886

Böllerverbot in Düsseldorf zu Silvester

2.760

Angler entdeckt gestohlenes Postauto unter Eisdecke

4.200

Paar baut Riesenbett, um mit acht Hunden schlafen zu können

1.639

Unglaublicher Auftritt! Tay brachte Andreas Bourani fast zum Weinen

1.171

Beziehungsdrama? Polizei findet drei Tote in Wohnhaus 

3.216

Jan Böhmermann ist Mann des Jahres 

1.081

Italien droht nach Renzis Scheitern bei Volksentscheid eine Krise 

1.072

Zwei Tote! Mann springt aus Fenster, Frau stirbt im Schlafzimmer

4.806

Verfassungsschutz warnt vor dieser Rechts-Partei in Sachsen

7.774

Ratet mal, was MDR-Star Anja Petzold sammelt!

689

Aschenbrödels Prinz schenkt sich zu Weihnachten ein Baby!

3.025

Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

14.598

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

7.525

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

15.071

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

592

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

484

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

3.787

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

1.113

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

3.201

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

4.105

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

3.536

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

5.960

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

3.096

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

4.558

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

3.977

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

3.896

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

30.340

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

8.348

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

13.745

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

3.222

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

1.052