Polizei stoppt Mann am Hauptbahnhof: Knast!

Chemnitz - Die Polizei kontrollierte am Chemnitzer Hauptbahnhof einen 39-jährigen Deutschen. Die Prüfung der Personalien ergab, dass der Mann ein gesuchter Straftäter ist.

Am Chemnitzer Hauptbahnhof wurde der Gesuchte verhaftet.
Am Chemnitzer Hauptbahnhof wurde der Gesuchte verhaftet.  © Sven Gleisberg

Der 39-Jährige wurde am Freitagabend am Chemnitzer Hauptbahnhof gestoppt und von Beamten kontrolliert, das teilte die Bundespolizei am Montag mit.

Wegen Erschleichen von Leistungen wurde der Gesuchte vom Amtsgericht Borna zu einer Geldstrafe von 1300 Euro oder ersatzweise 100 Tage Haft verurteilt.

In einem früheren Prozess, in dem er wegen Diebstahl und Missbrauch von widerstandsunfähigen Personen angeklagt war, wurde er zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt. Von dieser hatte er noch eine Restfreiheitsstrafe von 528 Tagen zu verbüßen.

Diese wird er nun in der JVA Dresden verbüßen. Dahin wurde er nach der Personenkontrolle eingeliefert.

Die Polizei verhaftete einen 39-Jährigen (Symbolbild).
Die Polizei verhaftete einen 39-Jährigen (Symbolbild).  © Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0