Chemnitzer Zündler muss nicht in die Psychiatrie!

Chemnitz - Zündler Heiko J. (43) wird nicht weggesperrt.

Nicht schuldfähig: Heiko J. (43) bleibt auf freiem Fuß.
Nicht schuldfähig: Heiko J. (43) bleibt auf freiem Fuß.

Der schizophrene Chemnitzer soll im September 2019 sein Krankenbett im Klinikum (Dresdner Straße) angezündet und 13 Personen in Gefahr gebracht haben (TAG24 berichtete).

"Er ist nicht schuldfähig und keine Gefahr für die Öffentlichkeit. Ein Sachverständiger konnte ihm keine vorsätzliche Brandstiftung nachweisen", so eine Landgerichtssprecherin.

Beim Prozess handelte es sich um ein Sicherungsverfahren, bei dem geklärt wurde, ob Heiko J. in der Psychiatrie untergebracht wird oder nicht.

Mit einem Feuerzeug soll J. seine Matratze angezündet haben. Er selbst schwieg zur Tat.

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0