Chemnitzer Radler protestieren: Unsere Radwege sind keine Parkplätze!

Chemnitz - Immer mehr Autofahrer stellen Rad- und Fußwege in der Stadt mit ihren Fahrzeugen zu. Mal kurz, mal lang - "diese Unsitte ist respektlos gerade gegenüber Schulkindern", schimpft Grünen-Stadtrat Bernhard Herrmann (53). Er fordert: "Die Stadt muss solche Autos in Extremfällen mal abschleppen!"

ADFC-Sprecher Thomas Lörinczy (48) schimpft über parkende Autos auf Radwegen.
ADFC-Sprecher Thomas Lörinczy (48) schimpft über parkende Autos auf Radwegen.  © Kristin Schmidt

Für den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) sind zugeparkte Rad- und Gehwege in der Zwickauer Straße oder am Kaßberg ein Dauerproblem. "Da ist oft kein Durchkommen, weil vielen Autofahrern der Mut fehlt, auf der Straße zu halten", weiß Vorsitzender Ralph Sontag (50). Sehr eng gehe es vor Läden zu.

"An der Post in der Annaberger Straße stellen Autofahrer regelmäßig den Gehweg zu. Da ist dann kein Durchkommen. Als ich einen Autofahrer darauf ansprach, schubste er mich weg."

Auch ADFC-Sprecher Thomas Lörinczy (48) erlebt sture Autofahrer: "Vor allem Lieferanten nutzen Radwege als Parkstreifen. Die meisten zucken mit den Schultern, wenn ich was sage."

Der Radexperte fordert Kontrollen des Ordnungsamtes. "In anderen Städten blockierten Radfahrer aus Protest ganze Straßen und hinterließen Zettel, sie seien nur kurz beim Bäcker."

Ein wichtiges Thema für die Stadt, erklärte die Verwaltung auf Nachfrage. Politessen kontrollierten die Radwege und verteilten Knöllchen an Falschparker.

Unter dem Hashtag #mehrplatzfürsrad wirbt der ADFC für eine Podiumsdiskussion zu diesem Thema - am 6. Mai um 18.30 Uhr in der Jugendherberge am Getreidemarkt.

Auch der Radfahrstreifen an der Zwickauer Straße wird gern zum "kurzen Halten" genutzt.
Auch der Radfahrstreifen an der Zwickauer Straße wird gern zum "kurzen Halten" genutzt.  © Sven Gleisberg
Dieser Falschparker macht es komplett verkehrt: Halb auf dem Gehweg behindert er Passanten und gefährdet Radfahrer.
Dieser Falschparker macht es komplett verkehrt: Halb auf dem Gehweg behindert er Passanten und gefährdet Radfahrer.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0