Chemnitzer Radsporttage: Auch Olympioniken radeln mit

Olympiateilnehmer Joachim Eilers (26) und Olympiasiegerin Kristina Vogel (25) gehen in Chemnitz an den Start.
Olympiateilnehmer Joachim Eilers (26) und Olympiasiegerin Kristina Vogel (25) gehen in Chemnitz an den Start.  © Uwe Meinhold

Chemnitz - Ein Chemnitzer Klassiker feiert seine Runden: Zum 25. Mal starten am Freitagabend die Radsporttage. 

Organisator der hochkarätig besetzten Veranstaltung mit hoher Olympioniken-Dichte ist der Radsportverein RSV.

19 Uhr geht es am Rathaus los mit den Rennen über 40 Kilometer: Die Strecke "Rund ums Rathaus" führt von Neumarkt über Webergasse und Innere Klosterstraße auf den Markt - und das 36-mal. 

21 Uhr gehen Olympia-Stars wie Joachim Eilers (26), Max Niederlag (23) und Kristina Vogel (25) an den Start. 

Am Sonnabend gehen die Radrennen bei "Rund um die Markthalle" ab 11.30 Uhr weiter. Unter anderem messen sich die Nachwuchsfahrer. 

"Besser als an markanten Punkten wie Rathaus oder Markthalle kann man Radrennen nicht platzieren", sagt RSV-Chef Thomas Lippold (44). Er erwartet mehr als 250 Radrennfahrer.

In der City kommt es am Freitag und Sonnabend wegen der 25. Chemnitzer Radsporttage zu Verkehrseinschränkungen. 

 Am Sonnabend radeln die Teilnehmer ab 11.30 Uhr "Rund um die Markthalle". 
 Am Sonnabend radeln die Teilnehmer ab 11.30 Uhr "Rund um die Markthalle".   © Sven Gleisberg

Titelfoto: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0