Hilferuf einer Lehrerin: Von 103 Erstklässlern spricht nur ein Kind zu Hause Deutsch! Top Kleinstadt in Angst! Wohnhäuser drohen wegen unterirdischen Höhlen einzustürzen Top Für kurze Zeit: SAMSUNG Galaxy Note8 nur 499 Euro bei MediaMarkt 1.547 Anzeige RTL und Adrienne Koleszár: Wird Sachsens heißeste Polizistin jetzt Reporterin? Top Winterdom in Hamburg: Gewinnt einen Gutschein im Wert von 200 Euro! 3.424 Anzeige
24.513

Bombendrohung im Chemnitzer Zentrum: Einsatz beendet

+++ Am Nachmittag ging eine Bombendrohung ein +++ Vermutlich muss das Gebäude evakuiert werden. #Chemnitz

Von Bernd Rippert

Die Polizei ist mit zahlreichen Kräften im Einsatz.
Die Polizei ist mit zahlreichen Kräften im Einsatz.

Chemnitz - Riesenaufregung in der Innenstadt: Ein Unbekannter hatte mit einer Bombe in der Sparda-Bank in der Straße Am Rathaus gedroht.

Fatalerweise hatte der Verrückte seine Drohung mysteriös erweitert, die Bombe könnte auch in einem anderen Gebäude liegen. Die Polizei will deshalb alle 16 Bankfilialen im Zentrum durchsuchen.

Die Bombendrohung ging gegen 14.30 Uhr schriftlich bei der Sparda-Zentrale in Berlin ein. Die informierte umgehend die Chemnitzer Filiale.

Filialleiterin Ina Dinter (56): "Wir schickten alle zwölf Mitarbeiter und die Kunden raus. Alle reagierten sehr ruhig."

Die Polizei rückte mit 25 Beamten an und sperrte die Straße ab, evakuierte rund 600 Menschen aus Gesundheitsamt, Sozialamt, ADAC, Rats-Apotheke und kleineren Läden.

Der Sprengstoffspürhund konnte bislang nichts finden.
Der Sprengstoffspürhund konnte bislang nichts finden.

Auch das Parkhaus an der Bretgasse war dicht. Die Geschäftsleitung von Galeria Kaufhof entschied, ebenfalls zu schließen, dazu angrenzende Shops.

Die Polizei durchsuchte mit einem Sprengstoffspürhund die Sparda-Bank. Ohne Ergebnis. Polizeisprecher Rafael Scholz: "Aufgrund der Formulierungen des Bedrohers hat die Polizeiführung entschieden, alle Bankfilialen im Zentrum, vereinzelt auch darüber hinaus, zu überprüfen."

Die ausgesperrten Passanten reagierten entsetzt auf die erneute Bombendrohung. Zuvor hatte es ähnliche Drohungen gegen Sachsen-Allee und den Roten Turm gegeben.

In Not geriet Karl-Heinz Pelz (66): „Ich wollte beim ADAC Autobahn-Vignetten für Tschechien und Österreich kaufen. Ich fahre morgen früh. Was nun?“

Update, 20.36 Uhr:

Der Einsatz ist beendet. 20 Banken und Automaten-Räume durchsucht, die Polizei konnte nichts Verdächtiges finden. Insgesamt waren 90 Beamte im Einsatz von der Landes-, Bereitschafts- und Bundespolizei.

Update, 20.25 Uhr: Die Aktion ist in wenigen Minuten beendet.

Update, 20.22 Uhr:

Nach neuesten Informationen richtete sich die Bombendrohung gegen "die Sparda-Bank und andere Banken in Chemnitz". Sie ging per Fax bei der Sparda-Zentrale in Berlin ein.

Fax-Drohungen gab es zuvor schon gegen Sachsen-Allee und Galerie Roter Turm. Die Polizei durchsucht 20 Banken und Geldautomaten-Räume im Chemnitzer Zentrum.

Update, 18.50 Uhr:

Die Sperrungen in der Innenstadt werden aufgehoben.

Update, 18.43 Uhr:

Der Einsatz in der Straße am Rathaus ist beendet. Nun werden weitere Banken überprüft.

Update 18.15 Uhr:

Polizeisprecher Rafael Scholz: Es werden alle Bankfilialen im Zentrum durchsucht. Die Bereitschaftspolizei wurde zur Unterstützung gerufen. Der Einsatz wird Stunden dauern.

Update 18.00 Uhr:

Sparda-Chefin Ina Dinter, 56: "Um 14.30 Uhr gab es einen Anruf aus der Zentrale in Berlin, sofort wurde die Filiale evakuiert. Wir schickten alle 12 Mitarbeiter und die Kunden raus. Zum Glück wurde nichts gefunden, jetzt kann ich in Ruhe zuschließen."

Sparda-Chefin Ina Dinter, 56 (r.)
Sparda-Chefin Ina Dinter, 56 (r.)

Update 17.55 Uhr:

Die Polizei war nun auch in anderen Bankfilialen, unter anderem auch in der Sparkasse im Moritzhof. Genaue Infos will die Polizei aktuell vor Ort nicht geben. Ob also auch andere Banken durchsucht werden, ist nicht klar.

Update 17.25 Uhr:

Die Bank ist sauber. Aber: Die Drohung ging bei der Sparda-Bank Zentrale ein und lautete: "Die Bank geht hoch - oder ein anderes Gebäude". Die Polizei überlegt nun weitere Durchsuchungen. Ein Polizist erhöht die Zahl der Evakuierten (Kunden und Mitarbeiter) auf 600.

Update 17.00 Uhr:

Der Kaufhof bleibt für heute geschlossen.

Update 16.55 Uhr:

Die Durchsuchung ist noch nicht beendet. Der Spürhund muss sich ausruhen.

Evakuiert wurden auch Läden am Rand vom Kauhof - Der Curry-Time-Imbiss, Ditsch, Rapid-Schlüsseldienst und Bäckerei Heberer.

Ein Spürhund durchsucht die Bankfiliale.
Ein Spürhund durchsucht die Bankfiliale.

Update 16.45 Uhr:

Der Suchhund ist wieder aus der Bankfiliale raus. Die Drohung ist vermutlich bei der Sparda-Bank Chemnitz oder in der Zentrale eingegangen sein.

Update 16.35 Uhr:

Die Polizei ist mit 25 Beamten vor Ort. Durchsuchung der Bank läuft noch.

Besucher aus Hannover, Michael (71) und Silvia Junghans (71): "Wir wollten bei Kauhof shoppen gehen. Jetzt ist zu und wir stehen mitten im Polizeieinsatz. Ein aufregender Sachsen-Besuch"

Die Gebäude wurden evakuiert.
Die Gebäude wurden evakuiert.

Update 16.25 Uhr:

Der Kaufhof wurde auf Initiative der Geschäftsleitung evakuiert.

Von Polizei geräumt wurden folgende Gebäude: Gesumdheitsamt, Außenstelle Sozialamt, Rats-Apotheke, ADAC, Vodafone-Shop, Arztpraxis, Personalfirma.

Die Drohung ging laut Polizei um 15.00 Uhr schriftlich ein - vermutlich bei der Sparda-Bank.

Die Polizei hat die Straße Am Rathaus und den Platz an der Alten Post weiträumig abgesperrt.

Auch das Parkhaus ist jetzt dicht.

Polizei geht jetzt mit Sprengstoff-Suchhund in die Bank.

Update, 16.20 Uhr:

Erste Informationen, bei denen es sich um eine Drohung gegen das Rathaus handelt, wurden nicht bestätigt. Betroffen ist ein Gebäude an der Straße "Am Rathaus". Darin befinden sich das Chemnitzer Gesundheits- und Sozialamt.

Die Polizei ist vor Ort.
Die Polizei ist vor Ort.

Fotos: Bernd Rippert, Sven Gleisberg, Harry Härtel/Haertelpress

An Treffen interessiert? Sexy "Love Island"-Traumfrau ist aktuell single Neu Nik für immer entstellt? Jessi lässt Fans über Gesichtstattoo abstimmen Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 10.806 Anzeige Sie bleiben RTL treu: Diese zwei Ex-GZGZ-Stars feiern ihr Serien-Comeback Neu Mit allen Höhen und Tiefen: Das Leben von Uli Hoeneß kommt auf die Theater-Bühne! Neu Feuer in München! Obdachlosen-Lager brennt nieder Neu Klum vs. Meis: Ist "Sylvies Dessous Models" nur eine Kopie von "GNTM"? Neu Er ist der wichtigste Künstler der Welt und lebt in Köln Neu Neues Liebes-Pic von Heidi Klum und Tom: Spannend ist, wer's gemacht hat! Neu Fünf Tote, 18 Verletzte: Auto rast frontal in Kindergruppe Neu
100-facher Mord: Ex-Pfleger entschuldigt sich bei Angehörigen Neu Fans erkennen YouTuberin nicht wieder: "Was ist los mit dir, Melina Sophie?" Neu
Darum müssen Ikea-Kunden in Zukunft auf die beliebten Hot-Dogs verzichten Neu Du hast eine fette Karre? Skandal-Rapperin Schwesta Ewa sucht genau Dich Neu Nach Crash: Busfahrer und Unfallverursacher prügeln sich auf Straße Neu Stopp-Schild steckt nach Crash in Windschutzscheibe fest Neu Mia Julia im Krankenhaus: Ehemann hat schlechte Nachrichten Neu Nach Hacker-Angriff: So viel muss der Chat-Dienst Knuddels.de nun blechen Neu Es geht wieder los! Polizei und RWE räumen im Hambacher Forst Neu Update Wegen dieses verhängnisvollen Fehlers mussten zwei Hasen qualvoll sterben Neu Frau findet Lottoschein beim Putzen: Was dann passiert, kann sie kaum fassen Neu Tierisch! Feuerwehrmann rettet Katze aus Flammenhölle Neu Zehn Kilometer Stau wegen Unfall im Berufsverkehr Neu In Straßenbahn: Schwules Pärchen küsst sich und kassiert dafür Schläge Neu Schrecklicher Unfall Mittlerer Ring München: Fußgängerin (25) stirbt Neu Geiselnehmer vom Kölner Hauptbahnhof nicht mehr auf Intensivstation Neu Eltern erschlagen ihren Säugling und kommen ohne Strafe davon 4.695 Von wegen Diät! Darum ist Hollywood-Star Penélope Cruz (44) so sexy 488 Mysteriöser Streit: Drei Schwerverletzte in der Innenstadt 6.656 Tödliche Neugier: Tourist (27) von Ureinwohnern mit Pfeilen beschossen 2.089 Nacht- und Nebelaktion: Terrorsperren für Magdeburger Weihnachtsmarkt aufgebaut 1.416 Kirche kritisiert: Beginnen Weihnachtsmärkte viel zu früh? 570 Nach kilometerlanger Verfolgungsjagd: Einbrecher überschlägt sich mit Miet-Opel 169 BVB-Bomber soll lebenslang bekommen: Was sagt seine Verteidigung heute? 574 Bei Razzia: Rocker aus Erftstadt gibt bei Festnahme Schuss ab 855 Abtauchen in verwunschene Märchenwelten: Hamburg bekommt neue Attraktion 99 Sofa statt Thailand: Hunderte Kunden zahlen für Flugreise, die es gar nicht gibt! 1.244 Große Sorge um Karel Gott: So geht es dem Schlagerstar jetzt 1.323 Apokalyptisch! Über dieser Millionenstadt verdunkelt sich plötzlich der Himmel 1.433 Nächster Terroranschlag geplant? Polizei findet selbstgebaute Bomben in Wohnung 1.061 ADAC stellt sich gegen Kamera-Überwachung der Diesel-Fahrverbote 260 Krass! Gaffender Laster-Fahrer steigt extra aus, um Foto von tödlichem Unfall zu machen 1.966 Getürmter Häftling weiterhin auf der Flucht 892 Junge (9) von eigener Familie totgeprügelt, weil er keine Hausaufgaben machte 2.232 Ehemaliger Lehrer lockt Mann in Wald und erschlägt ihn brutal 2.041 Merz stellt individuelles Recht auf Asyl in Deutschland in Frage 601 Sony klagt: Seine Lieder sollen nicht bei MusicMonster.FM gespeichert werden! 402 Falscher Polizist zockt Oma ab: Mit dieser Masche ergaunert er Beute im Wert von 300.000 Euro 667