SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

TOP

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

TOP

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

NEU

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

3.069
Anzeige
586

Rathaus geht ein Licht auf: Chemnitz will auf LED umrüsten

Rund 1000 Lampen der Straßenbeleuchtung will die Chemnitzer Stadtverwaltung pro Jahr auf LED umrüsten und so etwa 25.000 Euro sparen.

Von Torsten Schilling

Auf dem Brühl leuchtet bereits die erste LED-Lampe.1000 alte Birnen sollen pro Jahr gegen moderne Lichter ausgetauscht werden.
Auf dem Brühl leuchtet bereits die erste LED-Lampe.1000 alte Birnen sollen pro Jahr gegen moderne Lichter ausgetauscht werden.

Chemnitz - Chemnitz will die Umrüstung seiner Straßenbeleuchtung auf LED forcieren. Rund 1000 Lampen sollen ausgetauscht werden pro Jahr.

Baubürgermeister Michael Stötzer (43, Grüne) rechnet mit einer Ersparnis für den Stadtsäckel von 25.000 Euro.

Etwa 16.000 Laternen leuchten den Chemnitzern nachts heim. Rund 3000 stammen aus der Zeit von vor 1990. Und denen soll es zuerst an die Lampen gehen. Die meisten Straßenlaternen werden mit Natriumdampf betrieben. Das soll sich ändern. "Durch die LED-Beleuchtung ist ein energetisches Einsparpotenzial von 65 Prozent gegeben", so Stötzer.

Der Stadtrat muss den Plan noch absegnen. Teils sollen bestehende Laternen umgerüstet, teils auch neue Straßenlampen errichtet werden. Seit Jahren fordern Stadträte wie Grünen-Fraktions-Chef Tom Lehmann(48),den Stromverbrauch beim Straßenlicht zu senken.

2015 brachte der Stadtrat ein Modernisierungskonzept auf den Weg. Das setzt Stötzer nun um: "Unser Plan gilt zunächst bis 2018. Dann müssen wir sehen, ob es neue Technologien gibt."

Was bringt's?

Ein Kommentar von Torsten Schilling

Chemnitz und die Straßenbeleuchtung: Seit Jahren ist das ein Politikum.

Nun also der Aufbruch in die lichte Zukunft. Nach und nach sollen die alten Lampen gegen moderne und energiesparende LED-Leuchten ausgetauscht werden. Um Kosten zu sparen. So hat es der Stadtrat vor einem Jahr der Verwaltung aufgetragen.

Natürlich ist es gut, alte Technik durch moderne zu ersetzen. Das macht jeder private Haushalt im Rahmen des Möglichen. Trotzdem verstehe ich das ganze Geschrei nicht. Denn eins steht fest:

Auch wenn die Stadt Tausende Euro ausgibt, um Energie zu sparen - die Stromrechnung wird steigen. Dank eines erneuerbaren Energiegesetzes und dank der unersättlichen Politik. Denn auf den Preis kommt die Mehrwertsteuer. Und die kassiert der Staat.

SPD-Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat mit seinem Vorschlag, mit einer Flexisteuer bei sinkenden Benzinpreisen die Steuereinnahmen gleich hoch zu halten, schonmal die Richtung vorgegeben.

Dass Chemnitz bei der Straßenbeleuchtung Energie sparen will - in allen Ehren. Finanziell bringen wird es nichts.

Fotos: Peter Zschage

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

NEU

Facebook löscht Trump-Protest-Aktion, aber macht dann doch einen Rückzieher

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.500
Anzeige

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

NEU

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.060
Anzeige

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

NEU

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

NEU

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

NEU

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

2.918

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

736

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

2.245

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

1.550

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

689

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

177

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

2.425

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

2.016

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.056

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

7.334

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

3.844

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.718

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

1.963

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

3.839

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

5.816

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

7.292

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

14.322

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

4.256

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

6.054

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.629

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

4.077

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

4.988

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

3.528

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

5.136

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

3.325

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

6.498

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

5.331

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

8.284

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

614

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

961

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

10.237
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.283

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

1.227