Hakenkreuze an Rathaus und Museum gesprüht

Eine Frau sprühte ein gelbes Hakenkreuz an eine Wand des Chemnitzer Rathauses.
Eine Frau sprühte ein gelbes Hakenkreuz an eine Wand des Chemnitzer Rathauses.  © DPA/Symbolbild

Chemnitz - Am Donnerstagabend hat eine Frau in Chemnitz mehrere Hakenkreuze an Gebäude gesprüht.

Wie die Polizei mitteilt, meldeten Zeugen gegen 17.20 Uhr, dass sie eine Frau dabei beobachtet hätten, wie sie ein spiegelverkehrtes Hakenkreuz (Größe: etwa 50 x 50 Zentimeter) in gelber Farbe an eine Wand des Rathauses sprühte.

Die Frau (49) wurde dann von einer Streife vor Ort gestellt. Die 49-Jährige wehrte sich so sehr, dass ihr eine Handfessel angelegt werden musste.

Am Donnerstagabend wurde der Polizei ein weiteres gelbes Hakenkreuz am Gunzenhauser Museum in der Zwickauer Straße gemeldet. Ob dafür auch die 49-jährige Frau verantwortlich ist, werden die Ermittlungen zeigen.

Erst am vergangenen Wochenende haben Unbekannte 33 Hakenkreuze an die Agentur für Arbeit in Chemnitz gesprüht (TAG24 berichtete).

Titelfoto: DPA/Symbolbild


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0