Polizei fasst mutmaßlichen Reifenstecher in Chemnitz

Der Reifenstecher war erneut in der Nacht in Chemnitz aktiv (Archivfoto).
Der Reifenstecher war erneut in der Nacht in Chemnitz aktiv (Archivfoto).  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Die Polizei in Chemnitz hat in der Nacht zu Dienstag einen mutmaßlichen Reifenstecher gefasst.

Wie die Polizei mitteilt, rief ein Zeuge gegen 0.50 Uhr die Polizei an, als er den Mann in Richtung Kaßbergauffahrt laufen sah. Dort konnten die Beamten ihn dann festnehmen.

Der 27-Jährige soll in der Nähe der Bierbrücke (Markthalle) und am Getreidemarkt die Räder von fünf Autos beschädigt haben, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Höhe des entstandenen Schadens stand noch nicht fest.

Erst Mitte Juli hatte ein Reifenstecher erneut in Chemnitz zugeschlagen (TAG24 berichtete). Jetzt wird geprüft, ob der Festgenommene auch für weitere Taten verantwortlich ist.

An der Bierbrücke traf es einen Citroen.
An der Bierbrücke traf es einen Citroen.  © Bernd Rippert

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0