Reizgas-Attacke im Galeria Kaufhof! Zwei Verkäuferinnen verletzt

Auf den Galeria Kaufhof wurde am Donnerstag ein Anschlag verübt.
Auf den Galeria Kaufhof wurde am Donnerstag ein Anschlag verübt.  © Harry Härtel

Chemnitz - Irrer Anschlag auf den Kaufhof im Zentrum. Unbekannte versprühten im Erdgeschoss Reizgas und verletzten drei Verkäuferinnen schwer. Von den Tätern keine Spur.

Die Attacke ereignete sich gegen 18.30 Uhr. Wie aus dem Nichts stiegen in der Bücherabteilung des Kaufhof plötzlich Nebelschwaden auf. Reizgas.

Kunden husteten und wischten sich die tränenden Augen. Drei Verkäuferinnen erwischte es besonders schlimm.

Sie atmeten so viel Reizgas ein, dass sie schwere Atemwegsprobleme bekamen. Der Rettungsdienst brachte sie sofort in die Notaufnahme des Klinikums.

Die Polizei steht vor einem Rätsel. Eine Sprecherin zu TAG24: "Kein Zeuge hatte etwas gesehen. Wir wissen nicht, wie viele Täter es waren, wie alt sie sind, wohin sie flüchteten und warum sie den Angriff verübten."

Sehr unangenehm für den Kaufhof: Der Angriff erfolgte nahe der Lebensmittelabteilung.

Zwar lüftete die Berufsfeuerwehr das Geschäft gründlich. Aber nun muss geprüft werden, ob Lebensmittel durch den ätzenden Stoff geschädigt wurden.