Einbruchsserie geht weiter: Polizei schnappt Verdächtigen

Am Sonntag konnte die Polizei einen mutmaßlichen Einbrecher festnehmen.
Am Sonntag konnte die Polizei einen mutmaßlichen Einbrecher festnehmen.  © 123 RF

Chemnitz - Erfolg für die Polizei: Am Sonntag schnappten Beamte einen mutmaßlichen Einbrecher.

Der 24-jährige Deutsche war am Sonntagnachmittag in ein Mehrfamilienhaus in der Rosa-Luxemburg-Straße eingebrochen.

"Im Hausflur soll er anschließend versucht haben, ein Paar Schuhe aus einem Schuhschrank zu entwenden. Dabei wurde er von einer Mieterin überrascht und flüchtete zunächst ohne Beute", teilte die Polizei am Montag mit.

Durch die Personenbeschreibung der Zeugin konnte die Polizei den jungen Mann bei einer sofort eingeleiteten Fahndung vorläufig festnehmen. Der 24-Jährige hatte drei Paar Sportschuhe von "Nike" dabei, die womöglich von einem vergleichbaren Diebstahl stammten.

Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der Verdächtige wieder entlassen, die Ermittlungen gegen Ihn laufen aber weiter.

In der Wartburgstraße gelang es dagegen Einbrechern am Wochenende in einem Mehrfamilienhaus in eine Wohnung einzubrechen. Die Täter hebelten dazu eine Terrassentür auf. Laut Angaben der Mieter fehlen zwei Laptops und eine Festplatte. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 1000 Euro. Es entstand ein Schaden von etwa 100 Euro.

Titelfoto: 123 RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0